Lade Inhalte...

Architekten und der Biergenuss

29.Juni 2019

Architekten und der Biergenuss
Das Besucherzentrum der Schlägler Brauerei wurde vom Büro Arkade geplant.

Die Stiftsbrauerei Schlägl hat ein neues Besucherzentrum mit Geschäft, Bar und Verkostungsraum errichtet. Es wurde gestern, Freitag, im Rahmen der Landesgartenschau 2019 offiziell eröffnet. Schon in den vergangenen Monaten hatten tausende Gäste das neue, moderne Zentrum erleben können.

Das Architekturbüro Arkade mit Standorten in Haslach und Linz hat das Gebäude geplant. Für das Innenleben und die Präsentation der Marke wurde das auf Innenarchitektur spezialisierte Büro destilat mit Schauräumen in Wien und Linz ins Boot geholt. destilat entwickelte ein flexibles Präsentations-, Ausstellungs- und Geschäftssystem.

"Der Anspruch war, dem Thema Biergenuss ein entsprechend hochwertiges Ambiente zu verleihen, das in der Weinkultur bereits selbstverständlich ist", sagt Henning Weimer, der gemeinsam mit Harald Hatschenberger und Thomas Neuber hinter destilat steht.

Architekten und der Biergenuss
Das Innenleben wurde vom Büro destilat gestaltet.

Die Planer versuchten, die drei Hauptbestandteile von Bier in dem Raum visuell wirken zu lassen – mit den Farben Blau für Wasser, Braun für Hopfen und Grün für Gerste bzw. Malz, wie Weimer erklärt. Großflächige hinterleuchtete Grafiken beruhen auf Makroaufnahmen von grünem und braunem Bierflaschen-Glas.

Bei der Gestaltung und dem verwendeten Material spielten für die Innenarchitekten die regionale Bedeutung und jahrhundertelange Verankerung des Stiftes als kulturelles und geistiges Zentrum eine wichtige Rolle. Für die Möblierung wurde nur Holz aus dem stiftseigenen Sägewerk verarbeitet.

Die Anfrage des Büros Arkade, daran mitzuwirken, sei auch "lustig" gewesen, sagt Weimer: "Weil wir bei destilat seit Jahren am liebsten das Schlägl-Bier trinken." Die Zusammenarbeit mit Arkade sei sehr angenehm gewesen, denn es habe eine klare Aufgabenteilung gegeben. "Arkade lieferte eine perfekte Umsetzung vor Ort", sagt Weimer.

Seit fast 800 Jahren ist das Stift Schlägl das geistliche Zentrum im Oberen Mühlviertel. Der Kunst des Bierbrauens hat sich das Stift seit 1580 verschrieben. (az)

copyright  2019
18. November 2019