Lade Inhalte...

Reisen

Zum Wein reisen

27. April 2019

Zum Wein reisen
Die "Exklusive Weinreise" zu den Winzern an den Neusiedler See ist ganzjährig buchbar.

Eine geführte und ganz persönliche Weinreise können sich Kenner wie Laien ab sofort am Neusiedler See zusammenstellen lassen.

Kurz vor der Weinbaugemeinde Illmitz biegt die kleine Gruppe ab zu einem toskanisch anmutenden Weingut. Doris, eigentlich Dr. Doris Hoffmann, selbst Mitbesitzerin eines Weinguts in Jois, ist persönliche Weinakademikerin für einen Tag. Während der exklusiven Weinreise Neusiedler See, die jedermann ganz einfach buchen kann. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Doris versteht zu begeistern, auch Wein-Laien. Vom Weinbau, von den idealen Böden rund um den See und natürlich von der Qualität erzählt sie. Nach einer ersten fachlichen Einführung geht’s zu den Winzern. Das Weingut Salzl Seewinkelhof ist das erste Ziel. Während Senior Heribert mit Gerät in den Weingärten im Seewinkel unterwegs ist, kümmert sich Junior Christoph um die Gruppe. Exklusiv.

Täglich zu drei Weingütern

"Exklusive Weinreisen" nennt sich auch das neue Produkt, das der Neusiedler See Tourismus (NTG) konzipiert hat. "Dabei wird ein Tag oder auch mehrere Tage in Begleitung einer Weinakademikerin oder eines Wein-Guides individuell zusammengestellt. Die Gäste können uns ihre Wünsche und Vorlieben im Vorfeld bekannt geben und die NTG organisiert dann die entsprechend abgestimmte Weintour", sagt NTG-Geschäftsführer Stefan Schindler. Es geht täglich zu drei Weingütern, wo idealerweise die Winzer oder Winzerinnen selbst zur Verfügung stehen. Maximal 16 Personen sollten daran teilnehmen, die Tages-Pauschale für den Guide beträgt immer 295 Euro, auch für Einzelpersonen. "Transfers, kulinarische Stopps und etwaige Nächtigungen, auch bei den Winzern direkt am Hof, werden auf Wunsch ebenfalls organisiert", sagt Schindler.

Wir begleiten die Weingruppe weiter auf die andere Seeseite. Dort ist Birgit Braunstein zu Hause. 2006 stellte die Winzerin auf biologische Bewirtschaftung um. "Wir haben hier am Leithagebirge die Basis für große Weine", sagt die Purbacherin. "Schiefer, Muschelkalk und kristalliner Quarz und dazu der See mit einem einzigartigen Mikroklima: beste Voraussetzungen für eine besondere Reife." Der Blaufränkisch "Magna Mater " ist dafür der beste Beweis, ein Amphorenwein so produziert, wie die Kelten vor 3000 Jahren Wein vergoren haben. Acht Monate liegen die Trauben in im Kräutergarten vergrabenen Amphoren, bevor der Wein händisch vom Fruchtfleisch getrennt wird und anschließend zwei Jahre in Holzfässern reift.

Die Vielfalt einer Region

Ob DAC-Winzer, Nebenerwerbsweinbauern, ob Veltliner, Süßwein oder Zweigelt, die Vielfalt der Rebsorten und Stilrichtungen und die Besonderheiten der Weinbauregionen DAC Neusiedler See und DAC Leithagebirge sollen den Gästen nähergebracht werden, so Schindler. "Wir Guides", ergänzt Doris Hoffmann, "liefern den fachlichen Background und Überblick über die Region, während die Winzer über ihre Produkte und Philosophie sprechen." Mit dem Produzenten könne dann gefachsimpelt werden, was bei großen Veranstaltungen wie dem beliebten "Martiniloben" in dieser Form sicher nicht möglich sei. (rofi)

 

Neusiedler See Card: Jeder Gast, der in einem der über 760 Partnerbetriebe nächtigt, erhält die Neusiedler See Card kostenlos und kann damit mehr als 50 Gratisleistungen, darunter auch den öffentlichen Verkehr in der Region, sowie eine Vielzahl an Bonusleistungen nutzen.
www.neusiedlersee.com
Telefon: 02167/8600

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Reisen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less