Lade Inhalte...

Reisen

Wo Kunst bis ins Meer reicht

Von   05. September 2021 14:04 Uhr

Vom mondänen Knokke zum naturverwöhnten De Panne und weiter nach Brügge: Flandern wartet mit zwei großen Triennalen auf

  • Lesedauer etwa 2 Min
Sein Kopf taucht halb aus dem Sand auf; in seinen Tentakeln hält er fest umklammert ein Fernrohr und einen Stiefel. Der riesige Tintenfisch der Multimedia-Künstlerin Laure Prouvost liegt am Strand des belgischen De Panne in der Provinz Westflandern. Sie gehört zu den rund 20 Künstlerinnen und Künstlern, die heuer an der Beaufort 21 teilnehmen, eine der wohl ungewöhnlichsten Triennalen. Sie bespielt die Deiche, Strände und Dünen der über 60 Kilometer langen Küste Belgiens.