Lade Inhalte...

Wo der Kaiser ein Wilder ist

12.Juni 2021

Wo der Kaiser ein Wilder ist
Eine der Etappen des "Koasa Trails" führt zum Eifersbacher Wasserfall.

Wenn Berge da sind, weiß ich, dass ich da hinaufgehen kann, um mir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen", sagt der Musiker Hubert von Goisern. Für frische Betrachtungsweisen ist die Region St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf wie gemacht, liegt sie doch in den Kitzbüheler Alpen zwischen dem Wilden Kaiser und dem Kitzbüheler Horn.

Ein besonderes Wandererlebnis bietet zum Beispiel der "Koasa Trail": 86 Kilometer und 4700 Höhenmeter sind in fünf Tagesetappen zu bewältigen. Dabei geht es über den Niederkaiserkamm, durch das Kaiserbachtal, die Teufelsgasse, die Griesbachklamm und zum Eifersbacher Wasserfall. Den markanten Wilden Kaiser hat man bei dieser schönen Tour rund um St. Johann jeden Tag aus einer anderen Perspektive fest im Blick und entdeckt unterwegs Naturschauplätze. Unter anderem gelangt man am ersten Etappentag zur Einsiedelei Maria Blut, die seit 300 Jahren von Eremiten bewohnt wird. Am zweiten Tag erblickt man das Totenkirchl – er ist einer der berühmtesten Kletterberge der Region. Der wohl abenteuerlichste Weg führt durch die Teufelsgasse bei Kirchdorf. Laut einer Sage soll der Teufel ein gassenähnliches Labyrinth in den Felsen geschlagen haben, um böse Menschen in die Irre zu leiten. Den Abschluss bildet der Eifersbacher Wasserfall. Nach dem Aufstieg in Richtung Kitzbüheler Horn geht es bergab über die Stanglalm nach Oberndorf in Tirol, dem Ziel des "Koasa Trails". Sechs Nächte inkl. Halbpension sind ab 649 Euro zu buchen.

Geübte Wanderer lockt der KAT Walk, vulgo Kitzbüheler Alpen Trail, dessen alpine Variante in sechs Abschnitten über 106 Kilometer und 6350 Höhenmeter führt. Eine kompakte Version bringt es in vier Etappen (oder familienfreundlich in fünf Teilstücken) auf 76 Kilometer und 4950 Höhenmeter. Pakete mit Nächtigung, Halbpension, Gepäcktransport etc. werden ab 649 Euro (kompakt) bzw. 689 Euro (alpin) pro Person im DZ angeboten.

Wer das rollende Vergnügen bevorzugt, dem stehen in der Region mehr als 200 Kilometer Radwege zur Verfügung, von gemütlichen Touren im Tal bis anspruchsvollen Mountainbike-Trails, von der 80 Kilometer langen Kaiser-Radrunde bis zu den OD-Trails in Oberndorf mit dem ersten Bike-Schlepplift in Tirol.

Der Harschbichl präsentiert sich als Action-Berg mit dem Hochseilgarten Hornpark, Fahrten mit dem Mountaincart, einem Bogenparcours und Klettersteigen.

"Freie Fahrt ins Urlaubsglück" nennt sich eine Sommeraktion für die ersten 500 Personen, die 8 Tage/7 Nächte in der Region buchen: Die Anreisekosten mit Bus oder Bahn werden mit bis zu 100 Euro pro Person vergütet. Dazu gibt es die "St. Johann Card" mit zahlreichen Vorteilen, u. a. können die öffentlichen Verkehrsmittel der Region benutzt werden, inkludiert ist eine Berg- und Talfahrt mit der Harschbichlbahn. (beli)

Info: kitzalps.cc

copyright  2021
23. September 2021