Lade Inhalte...

Reisen

Vom Hudeln und Uhudeln

11. Juli 2020 17:52 Uhr

Entschleunigung, Entspannung, Heilung und Genuss kreuzen sich in Bad Tatzmannsdorf, das sich vortrefflich als Ausgangspunkt eignet, um den Zauber des Südburgenlandes zu entdecken.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Der zur Werbefläche gewordene Slogan ist nicht zu übersehen. Da zuckelt man im Auto in gebotenem 30er-Tempo auf den größten Kurort des Burgenlands zu und liest: "Slow down and relax." Owa vom Gas, hieße das im Jugendsprech. Oder, auf gut Österreichisch: Nur net hudeln, entspånn di. Wie immer man es nimmt: Mit der Bremswirkung, die das Avita Resort verspricht, lässt sich gut leben. Gerade in Corona-Zeiten, in denen zum Abstand von der Nähe geraten wird.