Lade Inhalte...

Reisen

Sechs Wochen und sechs Länder mit dem VW-Bulli

26. September 2020 14:03 Uhr

VW-Bulli
VW-Bulli (Symbolfoto)

Die Corona-Pandemie hat dem Campingurlaub heuer einen gewaltigen Schub verpasst. Besonders unabhängig und flexibel ist man mit einem kleinen Bus unterwegs.

  • Lesedauer < 1 Min
So ein Campingbus bietet Platz für bis zu vier Personen, ist wendig – und man kann mit ihm Stadt und Land bereisen. Carina Linnemann hat mit ihrer Familie in einem selbst ausgebauten VW-Bulli sechs Länder in sechs Wochen erkundet. Der Familientrip mit zwei kleinen Kindern war nicht immer einfach, das Quartett hat in dieser Zeit sehr viel gelernt. Aus dem Roadtrip in Mitteleuropa wurde ein Buch, das anderen Campingbus-Urlaubern wertvolle Ratschläge und Tipps gibt. Gleich zu Beginn gibt
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper