Lade Inhalte...

Reisen

Pilgern: Unterwegs zu sich selbst

25. Juli 2020 11:37 Uhr

Heute ist Weltpilgertag: Die OÖN haben nachgefragt, warum sich so viele Menschen auf den Weg machen. Und haben – für den Fall der Fälle – gleich ein paar Pilgerrouten parat.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nein, es war keine Krise, die Andrea Reisinger aus Vöcklabruck vor fast 15 Jahren dazu veranlasst hat, sich auf ihre erste Pilgerreise zu begeben. "Es war eher so, dass ich gedacht hab, ein paar Tage Auszeit könnten nicht schaden. Das war damals eine sehr intensive Zeit mit den Kindern und dem Beruf", erzählt die Dreifachmama. Also hat sie sich auf den Weg gemacht und gespürt, "wie gut mir das tut. Ich hab gesehen, so komm ich runter.