Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Marokko – orientalische Momente wie in Arganöl gebadet

Von Peter Grubmüller,  14. Januar 2023 06:00 Uhr
Marokko – orientalische Momente wie in Arganöl gebadet
Der Hirte mit einer acht Tage alten Ziege auf dem Arm vor einem Arganbaum. Die Früchte davon werden in Frauen-Kollektiven zu Arganöl verarbeitet – ein Projekt der „nationalen Initiative für die menschliche Entwicklung“ Marokkos.

Das nicht nur geografisch westlichste Land der arabischen Welt bemüht sich um Winter-Flüchtlinge und entpuppt sich als Königreich der Farben und Facetten.

Es heißt, Arganöl sei gut gegen Schuppenflechte, Haarausfall, Cellulite, Krampfadern, Rheuma, Arthrose, Falten, außerdem senke es das Cholesterin, und in pulverisierter Form gebe es zur Zahnaufhellung nichts Besseres. Jeder Alchemist jauchzt bei diesem Wundermittel, doch dieses zähflüssige Gold ist der Schatz der Marokkaner.