Lade Inhalte...

Botschaften und Konsulate helfen Urlaubern bei Notfällen

24.Januar 2019

Die Österreicher und wir Oberösterreicher reisen gerne: Vergangenes Jahr waren es etwa 5,5 Millionen Personen, die zumindest eine Reise unternommen haben.

Die beliebtesten Auslandsdestinationen waren Italien, Deutschland, Kroatien und Spanien. Aber viele Urlauber lockt inzwischen das Abenteuer in wenig bekannten Ländern und Weltgegenden, immer mehr wollen ihren Badeurlaub auch an einem besonders exotischen Strand verbringen. Man kann sich vorstellen, dass es bei so vielen Reisenden und unterschiedlichen Destinationen auch immer wieder zu Notfällen kommt. Alleine gelassen muss man sich dann nicht fühlen. Österreich hat glücklicherweise in vielen Ländern der Welt eine Vertretung. In 80 Staaten befindet sich eine Botschaft, dazu gibt es acht Generalkonsulate in wichtigen Regionen und 300 Honorarkonsulate in 120 Ländern.

Sie können unerwartet in Not geratene Reisende in vielerlei Hinsicht unterstützen. Man sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass eine Auslandsvertretung keine Fluggesellschaft, Reiseleitung oder gar Polizeibehörde ist. Oft ist es aber trotzdem klug, Kontakt mit der Botschaft aufzunehmen, weil sie mit ihrem Vor-Ort-Wissen viele nützliche Informationen geben können.
Zur Seite stehen die österreichischen Auslandsvertretungen ihren Bürgern bei Pass- und auch Geldverlust, bei Erkrankungen oder Unfällen. Auch wenn man Opfer einer kriminellen Tat wird, kann man sich an die Botschaft oder das Konsulat wenden, wenn man keinen zureichenden Schutz durch die ausländischen Sicherheitsbehörden erhält. Sollte es während einer Reise zu einem Krisenfall im Urlaubsland kommen, sollte man unbedingt mit der österreichischen Vertretungsbehörde Kontakt aufnehmen.

Vor einer Auslandsreise (vor allem außerhalb der EU) kann man sich auf www.reiseregistrierung.at eintragen. Dadurch kann im Notfall wesentlich effizienter geholfen werden. Folgende Notfallnummer ist rund um die Uhr erreichbar: +431/90 115-44 11.

Zitat Obmann: „Botschaften und Konsulate bemühen sich, ihren Bürgern im Ausland in Notsituationen zu helfen.“

copyright  2019
19. November 2019