Lade Inhalte...

Reisen

Der Insel(halb)marathon

Von Thomas Streif   02. November 2014 00:04 Uhr

Der Insel(halb)marathon
Mehr als 11.000 Läufer nahmen den TUI-Marathon 2014 bei knapp 30 Grad in Angriff.

Die Kulisse des TUI-Marathons auf Palma de Mallorca mit Start und Ziel vor der Kathedrale ist einzigartig.

Es sieht alles ziemlich einfach aus, zumindest bei den anderen. Scheinbar ohne Mühe werde ich während der ersten Kilometer des TUI-Marathons am 19. Oktober entlang der Strandpromenade von Palma de Mallorca von unzähligen Läufern überholt. Knapp 11.300 Läufer nehmen an diesem selbst für Mallorca-Verhältnisse ungewöhnlich heißen Oktobertag einen der schönsten Inselmarathons der Welt in Angriff.

Nicht alle sind in der Lage, einen ganzen Marathon von 42 Kilometern zu bewältigen. Auch für den Verfasser dieses Artikels ist die halbe Distanz das Allerhöchste der Gefühle. Der Laktattest im Vorfeld des ersten Laufes in Wettkampfumgebung bei Sportwissenschafterin Krista Gruss-Brunner gibt nur wenig Grund zur Euphorie: Die Grundlagenausdauer sei nicht die beste. Na Bravo. Trotzdem überstehe ich die ersten zehn Kilometer ohne gröberen körperlichen Einbruch. Dann führt die Strecke direkt in die Altstadt von Palma. Nicht allzu schnellen Schrittes geht es durch schmale Gassen. Der Schatten in den verwinkelten Straßen der Inselhauptstadt bei Temperaturen von 30 Grad hilft gegen die Strapazen. Je länger der Halbmarathon dauert, desto öfter habe ich die Worte vom ehemaligen Spitzensportler und Laufcoach Michael Buchleitner vom Vorabend im Ohr: "Der Marathon in Palma gehört zur Kategorie "sehr anspruchsvoll". Teilt euch die Kraft während des Laufes gut ein!"

Nach rund 17 Kilometern geht es wieder raus aus der Stadt, die Sonne brennt auf den Asphalt, die professionellen Läufer sind längst im Ziel. Das Ziel kommt mit jedem Schritt näher, der Applaus und die aufmunternden Zurufe der Zuschauer entlang der Strecke erzeugen Gänsehaut-Stimmung. So fühlt sich das "läuferische Glücksgefühl" also an. Wird der erste Halbmaraton doch nicht der letzte bleiben?

Nach zwei Stunden und 18 Minuten geht es, nach einem viel zu früh angezogenen Endspurt, durchs Ziel. Blauer Himmel, links die Kathedrale, das Meer rechts in Sichtweite. Zum Vergleich: Der Marathon-Weltrekord, also die doppelte Distanz, liegt bei weniger als zwei Stunden und drei Minuten. Unvorstellbar! Die After Race-Party findet im Herzen des Ballermanns, im "Megapark", statt. Ja, auch das ist, neben den zahllosen wunderschönen Regionen, die Insel Mallorca ...

Ein umfangreiches Angebot für einen Urlaub auf Mallorca gibt es bei TUI. Flüge werden unter anderem von Niki angeboten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less