Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Schloss, Schlucht und Speckjause

29. Juni 2020

Grein entdecken und auf der Kreuzner Donaublickrunde wandern

Das Städtchen Grein ist die Schatzkiste an der Donau. Und sie ist ganz einfach und umweltfreundlich mit dem Zug zu erreichen. Auf dem Weg durch die Donauregion gibt es aber noch vieles mehr zu entdecken.

Die Fahrt am frühen Morgen mit der Donauuferbahn in den Strudengau ist schon ein Genuss. Das Licht des anbrechenden Tages taucht die Landschaft in warme Farbtöne. Auf den letzten Kilometern vor Grein, wo die Strecke direkt am Strom verläuft, ist es besonders gut, dass man sich nicht auf den Straßenverkehr konzentrieren muss. Denn hier wird das Wahrzeichen von Grein sichtbar – das Schloss Greinburg.

Unglaublich bewegend, Donau oberösterreich »

Es ist ein kleiner Spaziergang vom Bahnhof hinauf zum Schloss, das auf einer Anhöhe über der Stadt thront. Die Greinburg aus dem späten 15. Jahrhundert ist eines der ältesten Wohnschlösser Österreichs. Der prächtige Arkadenhof, der Rittersaal, die mit einem Mosaik aus Donaukieseln ausgelegte Sala Terrena – der Besuch des Schlosses lässt staunen. Und auch der Abstecher zum Historischen Stadttheater lohnt sich. Fast 230 Jahre ist diese Bühne alt – inklusive Gefängnis, einer Toilette mit Bühnenblick und „Sperrsitzen“ als früher Form des Theaterabonnements.

Durch das Zentrum von Grein ist der Einstieg in die Wanderung. Die „Kreuzner Donaublickrunde“ ist eine der 50 Rundtouren in Wegenetz des Donausteiges. Für die 16,8 Kilometer sind knapp 5 ½ Stunden Gehzeit einzuplanen. Zuerst geht es durch das Lettental nach Norden in die Hügel des Mühlviertels zum Rastplatz Klamblick und weiter nach Bad Kreuzen. Von hier ist es nur eine kurze Wegstrecke zur mächtigen Burg Kreuzen, wo ein Rastplatz zum Verweilen einlädt, bevor es durch die Klamm der Wolfsschlucht weiter geht. In ihrem kühlen Wasser badete im 19. Jahrhundert die „High Society“ und begründete damit die Bad Kreuzner Kurtradition.

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Donau Oberösterreich

Jetzt ist eine Stärkung gefragt. Und dafür kommt die Speck-Alm gerade recht. Der Speck dieser beliebten Jausenstation und Mostschenke stammt von Freilandschweinen und ist mehrfach preisgekrönt. Er gibt Kraft für die letzte Wegetappe zurück nach Grein. Und dort angekommen hat man sich eine kleine Sünde verdient – Eis, am besten frisch und mit Donaublick in der Konditorei Schörgi. Der perfekte Abschluss einen Ausflugstages in der Donauregion, der bei der Heimreise mit dem Zug gemütlich ausklingt.

Anreisetipp mit dem OÖVV: 

Mit dem Freizeit-Ticket OÖ zum Preis von 24,90 Euro bequem und umweltschonend ans Ausflugsziel reisen. Gültig für zwei Erwachsene und bis zu vier Kindern unter 15 Jahren, Montag bis Freitag von 8.00 bis 20.00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig im gesamten Öffentlichen Nahverkehr in Oberösterreich mit Ausnahme von Fernverkehrszügen und der Pöstlingbergbahn.

 

Anreise mit dem Zug am Samstag:

  • Linz Hbf Richtung Grein. Abfahrt um 06:49 Uhr mit Umstieg in St. Valentin, Ankunft in Grein um 08:18 Uhr.
  • S1: Linz/Donau Hbf nach St. Valentin Bahnhof an 08:16, R 6159 St. Valentin Bahnhof ab 08:50 – Ankunft Grein-Bad Kreuzen Bahnhof 09:44 Uhr.

 

Rückreise mit Zug und Bus am Samstag:

  • Grein Bahnhof Richtung Linz Hbf, Abfahrt um 18:10, in Mauthausen umsteigen in den Regionalbus Linie 361, Ankunft in Linz Hbf um 19:45.
  • R 6188: Grein-Bad Kreuzen Bahnhof ab 18:15 nach St. Valentin Bahnhof an 19:07 Uhr. S 1: St. Valentin Bahnhof ab 19:41 nach Linz/Donau Hbf – Ankunft 20:08 Uhr.

 

Fahrplaninfos und Tickets für die An- und Rückreise   »

Nähere Infos: 

Weitere Ausflugsmöglichkeiten rund um Grein:

  • Wandern auf der Donausteig-Etappe durch die Stillensteinklamm nach Sarmingstein
  • Rad-Rundroute Grein – Klam –  Saxen – Grein
  • Spaziergang zur Gobelwarte mit Blick auf Grein
  • Schiffsrundfahrt auf der Donau im Strudengau

Weitere Infos zur Donauregion in Oberösterreich  »

 

Weitere Ausflugstipps in ganz Oberösterreich  »

 

Fahrplaninfos und Tickets für die Anreise   »

 
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema