Lade Inhalte...
KINDERNACHRICHTEN

Was tut sich

Schulwald sucht Schulklasse

03. November 2021 17:07 Uhr

OÖ. Der GUUTE-Verein will dem Waldsterben nicht tatenlos zusehen. Und deine Klasse kann helfen! Macht mit bei der Aktion „GUUTE-Wald-Lehr-Inseln“ und kümmert euch um euren eigenen Schulwald!

Unsere Wälder bekommen immer mehr kahle Flächen. Der Grund: Es hat in den vergangenen Jahren weniger geregnet, deshalb bekamen vor allem Flachwurzler, das sind Bäume, deren Wurzeln nicht weit genug in die Erde reichen, zu wenig Wasser. Besonders Fichtenwälder leiden darunter. Sie können nicht mehr  genug Harz bilden, um sich gegen den Borkenkäfer zu wehren. Der Schädling konnte daher leicht die Bäume befallen und sie zum Absterben bringen. Viele Bäume mussten gefällt werden, damit die noch gesunden nicht auch noch befallen werden.

Für Mensch und Natur
Mit der Aktion „GUUTE-Wald-Lehr-Inseln“ soll der Wald bald wieder nachwachsen! Die vielen verschiedenen Bäume sollen Schatten spenden, einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und uns allen als Naherholungsraum dienen.

Macht mit!
Meldet euch beim GUUTE-Verein, Tel. (05)-90909-5800, urfahr-umgebung@wkooe.at.Gemeinsam mit Waldbesitzern wird eine Waldfläche in der Nähe eurer Schule gesucht. Die Landwirtschaftskammer wählt gemeinsam mit dem Waldbesitzer Pflanzen aus, die für euren Wald geeignet sind. Die Kosten für das Projekt werden von privaten Spendern und Firmen getragen. Nähere Informationen auch unter www.guute-baeume.at

So kann deine Klasse helfen
Damit die Bäume auch gut wachsen können, sollen Schulklassen für mindestens vier Jahre ihren eigenen kleinen Schulwald betreuen. Vor allem am Anfang, wenn die neu gepflanzten Bäume noch klein sind, ist es wichtig, dass Pflanzen wie Brombeeren, indisches Springkraut usw. die kleinen Pflanzen nicht überwuchern und diese zu wenig Licht bekommen. Hier sind nun Lehrer*innen und Schüler*innen aufgerufen zu helfen! Durch das sanfte Niedertreten von Pflanzen rund um einen Baum kann dieser besser wachsen.

Der GUUTE-Verein möchte auch gern, dass ihr über euren Wald berichtet und die Pflanzen und Tiere des Waldes beobachtet. Umweltverschmutzungen, wie weggeworfener Müll, sind nicht nur für die Bäume, sondern auch für die Lebewesen und das Wasser ein Problem.