Lade Inhalte...
KINDERNACHRICHTEN

Wissen

Corona: Was die verschiedenen "Gs" bedeuten 

Von Barbara Jauk    29. November 2021 10:50 Uhr

Bei den vielen Gs den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach

Du hast den Überblick verloren, was 2G, 3G und so weiter genau heißen? Wir haben die Erklärungen für dich.

3G-Regel: 3G steht für geimpft, genesen oder getestet. Beim Test gelten SOWOHL Antigentests ALS AUCH PCR-Tests. Sind also 3G für einen Zutritt nötig, muss man ENTWEDER geimpft, genesen ODER getestet sein.

2G-Regel: 2G steht für geimpft oder genesen. Werden für einen Zutritt 2G gefordert, dann muss man ENTWEDER geimpft ODER genesen sein.

2G+ oder 2Gplus steht für geimpft oder genesen PLUS getestet, und zwar mit einem PCR-Test. Wird für einen Zutritt die 2G+-Regel verlangt, muss man also ENTWEDER geimpft ODER genesen UND ZUSÄTZLICH getestet sein, und zwar mit einem PCR-Test.

2,5G-Regel: 2,5G steht für geimpft oder genesen oder PCR-getestet. Wird für einen Zutritt also 2,5G verlangt, dann muss man ENTWEDER geimpft, genesen ODER PCR-getestet sein.