Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Pinguin in Schottland: Beförderung zum General 

Von Lena Karner, 25. August 2023, 13:06 Uhr
Pinguin in Schottland: Beförderung zum General 
Bild: imago

In Schottland wurde ein Königspinguin zum General ernannt. Das ist jedoch nicht der erste große Schritt in der Karriere des Tiers. Die Feierlichkeit fand im Zoo in der Hauptstadt Schottlands statt.

Mehr als hundert Soldaten zu Besuch, ein Abzeichen und eine Beförderung. An was man da denkt? Wohl eher nicht an einen Pinguin, der für seine gute Arbeit belohnt wird. Doch genau das ist in einem Zoo in Schottland passiert.

Beförderung zum General

Das norwegische Militär beförderte den schottischen Königspinguin zum General. Unter einer Beförderung versteht man den Aufstieg in eine höhere Stelle im Beruf. Der Pinguin heißt Sir Nils Olav III. (sprich: der Dritte) und sein Abzeichen bekam er im Zoo in Edinburgh an den Flügel gesteckt. Edinburgh ist die Hauptstadt von Schottland. Über 160 Soldaten kamen für den Pinguin in den Zoo. Der Grund für die Beförderung: Das gute Benehmen des Pinguins und seine Arbeit als Vorbild für die anderen Pinguine im Zoo. Für seine Karriere als Maskottchen ist das ein großer Schritt.

Eine ausgefallene Tradition

Schon seit mehr als 50 Jahren gibt es diese niedliche Tradition. Damals adoptierte eine Truppe des Militärs den Königspinguin. Eine Truppe ist eine kleinere militärische Gruppe. Diese Leute haben den Pinguin nach dem damaligen König und nach dem Major, der die Aktion organisierte, benannt. Unter Major versteht man einen Dienstgrad im Militär. Seit diesem Tag konnte sich das Maskottchen über regelmäßigen Besuch freuen. Auch bekam das Tier jedes Jahr zu Weihnachten Geschenke: Fische und eine Weihnachtskarte.

Eine aufregende Karriere

Die Karriere von Sir Nils Olav III. ist bemerkenswert. Er wurde schon mehrmals befördert und 2008 sogar zum Ritter geschlagen. Diese Ereignisse bringen einen langen Namen mit sich. Der vollständige Name des Tiers lautet nun: Generalmajor Sir Nils Olav III., Baron der Bouvetinsel und offizielles Maskottchen der Wache Seiner Majestät des Königs von Norwegen.

Das ist ein Artikel aus der aktuellen Ausgabe der KinderNachrichten – der Wochenzeitung der OÖNachrichten für 6-12 Jährige. Nähere Infos: www.kindernachrichten.at oder gleich gratis testen: www.kindernachrichten.at/testen

mehr aus Tiere

Dieses Riesenreptil beherrschte einst die Meere

Pebbles: Diese Katze wurde mit einer Statue geehrt

Seltene Tierarten in Gefahr: Vulkanausbruch auf den Galapagosinseln

Schmerzen in den Ohren: Warum uns das Krähen der Hähne so stresst