Lade Inhalte...
KINDERNACHRICHTEN

Sport

Zwölfjähriger schafft Weltrekord auf dem Skateboard

Von Barbara Jauk   26. Juli 2021 11:00 Uhr

Gui freut sich riesig über seinen Sieg bei den X-Games.

Drei volle Umdrehungen in der Luft und dann sicher landen: Das schaffte der zwölfjährige Gui Khury als erster Mensch der Welt während eines Wettbewerbs.

In Tokio finden gerade die Olympischen Spiele statt. Dort ist zum ersten Mal auch Skateboarden als Sportart vertreten. Ein wahrer Meister auf dem Brett ist jedoch nicht mit dabei: Gui Khury (sprich: gi kuri) aus Brasilien. Der Zwölfjährige hat vor Kurzem bei den X-Games (sprich: äks-gäims) gleich zwei neue Weltrekorde aufgestellt.

Gui Khury schaffte als erster Mensch während eines Wettbewerbs einen ganz besonderen Sprung, nämlich eine "1080-Drehung". Das bedeutet, dass Gui drei volle Umdrehungen in der Luft gemacht hat und dann wieder mit seinem Skateboard auf der Rampe gelandet ist.

Zur Erklärung: Eine volle Umdrehung misst 360 Grad, drei volle Umdrehungen messen 1080 Grad. Den Sprung hat der Zwölfjährige übrigens auf einer sogenannten "Vert Ramp" (sprich: wört rämp) gemacht. Das ist der senkrechte Teil einer Halfpipe (sprich: hahf-paip), also einer Rampe zum Skaten. Und der zweite Rekord? Gui war auch noch der jüngste Teilnehmer der X-Games.

Nach dem geglückten Sprung brach der Bub vor Glück in Tränen aus. Das Tolle: Einer der besten Skater der Welt, Tony Hawk (sprich: touni hohk), hat den Sprung mitangesehen. Tony Hawk ist elffacher Weltmeister. Nach dem Rekord von Gui umarmte er diesen und gratulierte dem neuen Skatestar.

Hier kannst du den Trick auf YouTube anschauen:

Skateboard

Skateboarden ist eine Sportart, die in den 1950er-Jahren in den USA erfunden wurde. Weil es nicht jeden Tag Wellen zum Surfen (sprich: sörfen) gab, schraubten sich die Surfer Räder unter die Bretter. Auch das heutige Skateboard besteht aus einem Brett mit Rollen unten dran. Es gibt verschiedene Arten, zum Beispiel Longboards (sprich: longbords; "long" ist englisch und heißt "lang") oder Waveboards (sprich: wäifbords; "wave" ist englisch und heißt "Welle").

Kunststücke

Auf einem Skateboard kann man „einfach nur“ fahren oder Kunststücke, also Tricks, machen. Man kann auf dem Board etwa in die Luft springen oder sich damit auf nur zwei statt auf vier Rollen fortbewegen. Die Tricks können auch an verschiedenen sogenannten Hindernissen gemacht werden. Es gibt verschiedene Arten von Hindernissen, zum Beispiel Rampen oder Stangen. Die Halfpipe (sprich: hahf-paip) ist eine bestimmte Art Rampe.

X-GAMES

Die X-Games (sprich: äks-gäims) sind die größte Veranstaltung für Extremsportarten. Sie finden im Winter und Sommer statt. Bei den Sommer-X-Games gibt es Bewerbe für BMX, Skateboard, Mountainbike oder im Motocross. Zu den Wettbewerben im Winter gehören unter anderem Freestyle-Skiing und Snowboarden.