Lade Inhalte...
KINDERNACHRICHTEN

Sport

Wie kann man sich nur so verbiegen?

15. Mai 2021 10:02 Uhr

Kranich, Tierpark Stadt Haag

Bildergalerie ansehen

Bild 1/10 Bildergalerie: Stefanie Millinger

Biegsam wie eine Schlange: Extremsportlerin Stefanie Millinger kann ihren Körper bewegen, als wäre er aus Gummi.

Sie balanciert auf den Händen und verrenkt dabei ihren Körper in alle Richtungen, als ob sie aus Gummi wäre. Was Stefanie Millinger kann, ist einfach unglaublich! Die Salzburgerin sorgte nicht nur bei der Fernsehshow „Supertalent“ für Aufsehen. Mit ihren atemberaubenden Videos und Fotos bringt sie tausende Fans im Internet zum Staunen. Denn ihre Spezialität ist nicht nur die Akrobatik. Sie liebt extreme Herausforderungen und turnt an den schwindelerregendsten Orten.  Zum Beispiel auf Brückengeländern, auf dem Arm eines riesigen Baukrans oder auf steilen Felsen. 

Immer in Bewegung
Eine Draufgängerin war sie schon als Kind. Kein Baum war ihr zu hoch zum Klettern. Aber wie wird man bloß so extrem beweglich? Indem man jahrelang trainiert. Stefanie war Leistungssportlerin und begann als 13-Jährige mit dem Voltigieren (sprich: woltischieren). So nennt man das Turnen auf dem Pferd. Dabei bekommt man starke Muskeln und einen hervorragenden Gleichgewichtssinn. Einige ihrer akrobatischen Tricks hat sie in einer Zirkusschule gelernt. Manches hat sie sich auch selbst beigebracht. 

Sport ist ihr Leben
Um so beweglich zu bleiben, trainiert sie jeden Tag – ohne Pause!  Und sie sucht ständig neue Herausforderungen.  „Ich liebe es, mich immer neu zu erfinden“, erzählt sie. „Ein Leben ohne Akrobatik könnte ich mir nicht mehr vorstellen.“ 

 

Stefanie Millinger, geboren 1992, kommt aus Salzburg. Die Extremsportlerin ist zweifache Weltcup-Siegerin im Voltigieren und hat als Akrobatin mehrere Weltrekorde aufgestellt.

Hier geht's zu Stefanie Millingers Instagram-Seite