Lade Inhalte...
KINDERNACHRICHTEN

Bastelecke

So zaubert man schöne Muster auf Ostereier

05. April 2022 09:32 Uhr

Ostereier färben mit Muster

Bildergalerie ansehen

Bild 1/6 Bildergalerie: Ostereier färben mit Muster

Mit Wachs und Farbe werden deine Ostereier mustergültig.

Du brauchst:
gekochte Eier
Eierfarbe
1 Teelicht
1 Stecknadel
Löffel
Küchenrolle
Föhn

So geht’s
1. Zünde das Teelicht an.

2. Bereite die Eierfarbe vor (nach der Anleitung auf der Packung) und lass sie auskühlen.  

3. Nimm die Stecknadel vorsichtig an der spitzen Seite. Den Kugelkopf der Nadel tauchst du ins flüssige Wachs des Teelichts. Jetzt kannst du mit dem geschmolzenen Wachs ein Muster auf das Ei malen. Tupfen, Striche, Formen: Probier aus, was dir gefällt!

4. Wenn du mit dem Verzieren fertig bist, lass das Wachs ein paar Minuten trocken. Dann kannst du das Ei mit einem Löffel vorsichtig in die Eierfarbe tauchen. Achtung: Die Eierfarbe darf nicht mehr heiß sein (sonst schmilzt das Wachs sofort und dein Muster ist weg)!

5. Wenn das Ei genug Farbe angenommen hat, nimmst du es aus der Flüssigkeit und lässt es auf einer Küchenrolle trocknen. Dann wird es noch geföhnt, damit das Wachs schmilzt. Und fertig ist dein Ei!

Tipp:
Du kannst das fertige Ei anschließend noch in eine andere Eierfarbe legen. Dann wird auch das Wachsmuster färbig.