Lade Inhalte...

Haus & Bau

Top Sanierungstipps auf der Messe einholen

20. Februar 2019

Was können die neuen Fenster?

Gut beraten starten! In Wels beginnt der Sanierungs-Auftakt, denn auf der Messe geben die Experten wichtige erste Antworten.

Egal, ob Besucher an Zu-, Aus- oder Umbauen denken: Die innovativen Produkte der Aussteller und das hervorragende Beratungs- und Vortragsprogramm, helfen bei der Verwirklichung der Projekte. Die Energiesparmesse widmet den Themen Renovierung, Modernisierung und Sanierung 2019 einen Schwerpunkt. Mit nur einem Besuch in Wels werden somit diese Fragen beantwortet:
• Wann ist eine Sanierung sinnvoll?
• Welche Reihenfolge der Renovierungsmaßnahmen ist empfehlenswert?
• Und wie viele Kosten können gespart werden?

Während den Besuchertagen stehen der Wissenstransfer und die aktive Projektberatung im Vordergrund. Das umfangreiche Vortrags- und Beratungsangebot in Kooperation mit dem OÖ Energiesparverband hilft bei der Planung, Entscheidung und Auswahl der richtigen Erneuerungsmaßnahmen.

Starthilfe in Halle 20

Besucher beginnen ihren Messebesuch am besten am Stand des OÖ Energiesparverband in Halle 20 und holen sich dort den „Starthilfe-Renovierung“ Folder samt individueller Beratung bei den Experten des OÖ Energiesparverbandes. Anschließend kann dann der Besuch in den Messehallen gut beraten gestartet werden.

Produktneuheiten

In Wels können Bauherrn zum Beispiel neue Produkte für eine Renovierung von innen entdecken. Ideal für die Sanierung von feuchten Wänden und besonders geeignet für Altbauten und historische Gebäude. Eine Innovation der Firma Diffupor GmbH aus Wien, das Frids Innendämmsystem, das mit Glasschaumplatten von innen für hohe Wärmedämmung und Ableitung von Feuchtigkeit sorgt.
Und ÖkoFEN stellt eine Sprachsteuerung der Pelletsheizung über Systeme wie Alexa von Amazon ebenso wie über die App vor. Die neue Heizungssystem-Generation ist eben smart, kompatibel und intelligent.

Sonderschau Dämmstoffe

Welcher Dämmstoff passt zu meinem Haus? Die Wahl des richtigen Dämmstoffs ist für viele nicht einfach, alle Fragen rund um das Thema werden in dieser Sonderschau beantwortet. Hier können Besucher die unterschiedlichen Formen direkt vergleichen und sich von den Experten persönlich beraten lassen.

Eine ausreichende Dämmung hilft wesentlich mit, Heizkosten zu senken und ein behagliches Wohnklima zu schaffen. Dazu ist es erforderlich, dass man gut, das heißt mit entsprechender Stärke, dämmt. Die Auswahl an Dämmstoffen ist groß, darum ist es wichtig, den für den jeweiligen Einsatzbereich richtigen Dämmstoff auszuwählen: Der Dämmstoff im Kellerbereich muss zum Beispiel andere Eigenschaften haben als ein Dämmstoff an der Außenwand.

Umweltfreundlich dämmen

So werden oft aus Gesundheits- und Umweltschutzgründen ökologische Dämmstoffe bevorzugt, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Zu den ökologischen Dämmstoffen zählen beispielsweise Flachs, Hanf, Holzfaserdämmplatten, Kork, Schafwolle, Stroh und Zellulose.

Der Einsatz von ökologischen und nicht-mineralölbasierten Dämmstoffen wird vom Land OÖ im Rahmen der Wohnbauförderung bei Neubau und Sanierung zusätzlich speziell finanziell unterstützt. Die Umweltbelastung und der Energiebedarf bei der Herstellung ökologischer Dämmstoffe sind geringer, die Entsorgung ist unproblematisch beziehungsweise eine Wiederverwendbarkeit ist gegeben.

Ökologische Dämmstoffe geben keine Schadstoffe an die Innenraumluft ab, manche können sogar geringe Mengen an Schadstoffen aus der Raumluft aufnehmen und neutralisieren. Sie tragen so zu einem guten Raumklima bei. Die ausstellenden Anbieter sind dazu in den Hallen 3 bis 5 zu finden.

Fenstertausch empfehlenswert

Wer von einfachem Isolierglas auf wärmegedämmte Dreifachverglasung umsteigt, spart viel bei den Heizkosten. Infos über Fenstertypen, Einsparung und Einbaumöglichkeiten bieten die Aussteller der Energiesparmesse in den Hallen 5 und 6 und die Beratungsexperten in Halle 20. In Wels finden Besucher rasch das richtige Fenster für das Eigenheim.

Kosten sparen und einen Heizungstausch, beispielsweise mit Hackschnitzel, vornehmen.

Heizungstausch spart Kosten

Bereits eine Teilsanierung mit Heizungstausch und Dachbodendämmung – zum Beispiel oberste Geschoßdecke – bringt eine hohe Einsparung: Man kann mit einem Drittel der Kosten zwei Drittel Energie sparen. Wer den Heizungstausch zum Umstieg auf erneuerbare Energieträger nutzt, wird auch vom Land OÖ besonders gefördert.

Beim Tausch einer fossilen Heizung auf Wärmepumpe, Fernwärmeanschluss oder Biomasse erhält man zum Beispiel beim Umstieg von einer fossilen Heizanlage auf eine Pelletsheizung 2900 Euro. Durch die Nutzung lokaler Ressourcen leisten Pellets beispielsweise einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. In Oberösterreich sind mittlerweile über 30.000 Pellets-Zentralheizungen in Betrieb – die überwiegende Anzahl davon in Einfamilienhäusern.

Gefördert wird auch der nachträgliche Einbau oder Tausch einer thermischen Solaranlage. Oder man nutzt den neuen „Öltank raus Bonus“: bei gleichzeitiger Entsorgung eines ortsfesten Tanks für fossile Brennstoffe erhält man 100 Prozent der Entsorgungskosten – maximal 1000 Euro.

Am besten, man beantragt den Bonus gleich mit der Förderung für Fernwärmeanschlüsse und Wärmepumpen bei Bestandswohngebäuden bzw. mit der Förderung für Biomasse-Heizanlagen mit.
Die Hersteller in den Hallen 19 bis 21 bieten das passende Heizungssystem an. 

Aus der Heizungsbranche sind führende Unternehmen wie Austria Email, Biotech, Bösch, Eder, ETA, Fröling, Glock, Guntamatic, Hargassner, Herz, ÖkoFEN, Solarfocus, Strebel, TGV, Vaillant, Viessmann, Wolf, Windhager und viele mehr mit ihren innovativen Produkten vertreten. Die heimische Wärmepumpenbranche lädt zudem zu einer spannenden Vortragsreihe in Halle 19.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Haus & Bau