Lade Inhalte...

Haus & Bau

Stilvoll der Sonne entgegen

Von Sonderthemen-Redaktion   08. April 2019

Stilvoll der Sonne entgegen

SunSquares Chefdesigner Mag. Gerald Wurz hat mit dem neuen Segel einen echten Designklassiker geschaffen.

Die Reduktion auf das Wesentliche in Verbindung mit höchsten Ansprüchen an Technik und Ästhetik waren wieder einmal die Grundlage für diesen textilen und doch industriell anmutenden Entwurf. Die 270 Grad Verdrehbarkeit zaubern aus dem 30 m² Segelschirm einen 75 m² großen Sonnenschutz. Noch dazu ist das Sonnensegel intelligent. Wenn der Wind zu stark wird, klappt das Armsystem automatisch ein, und das Segel rollt sich zusammen. Der innovative Sonnenschutz, der für etliche Designpreise eingereicht wurde und auf der Wohnen & Interieur in Wien beeindruckte, wird sich, ähnlich anderen Sun Square Produkten, wieder einen fixen Platz in der Geschichte im Bereich Sonnenschutz sichern können. Davon ist der Weltmarktführer aus Niederösterreich überzeugt.

Der Luxus-Segelschirm

Einem Uhrwerk gleich steuern Zahnräder aus Edelstahl die Seilumlenkungen, damit die Segelenden nach einer Tangensfunktion gleichmäßig einfahren können. Das Segel besteht aus wetterfestem und UV-beständigem beschichtetem Acrylgewebe oder PVC-Netzgeweben. Beides ist in mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich. Für den Seilzug werden Dyneema-Seile eingesetzt, für tragende Teile ausschließlich V4A-Edelstahl der Güte 1.4571. 2018 erstmals auf der internationalen Möbelmesse IMM in Köln präsentiert, erfuhr diese Sonnenschutzlösung viel Aufmerksamkeit und internationales Echo. Im privaten gehobenen High-End-Bereich ebenso wie im Bereich der Luxus-Hotellerie und -Gastronomie. Der "Fold & Roll" ist die moderne Alternative zu herkömmlichen Großschirmen auf Terrassen und Pooldecks. Ebenso sind Freiflächen auf Luxusjachten ein möglicher Ort für diese extravagante Designlösung.

1993 gegründet und seit vielen Jahren in Tulln, fertigt die SunSquare Kautzky GmbH Sonnensegel. Diese drei- sowie viereckigen motorbetriebenen Beschattungslösungen, freistehend oder an der Wand montiert, mit einer maximalen Größe von 70 m² geben unter anderem im Botanischen Garten in Zürich, im Landesmuseum St. Pölten sowie in Stift Melk, im Palmenhaus in Wien, Mori-Building Tokyo, auf der Karibikinsel Aruba oder auf der Jumeirah Palm in Dubai Schutz vor der Sonne. Mittlerweile wurden weltweit über 10.000 Sonnensegel gefertigt. Der Exportanteil der Sun Square Sonnensegel liegt bei über 80 Prozent.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Haus & Bau