Lade Inhalte...

Haus & Bau

Kaffeegeschirr par excellence – Melitta stiftet Sonderpreis beim DINEUS Award

Von Sonderthemen-Redaktion   28. September 2019 00:04 Uhr

Elegant und geschmeidig, kontrastreich und mit klaren Linien, außergewöhnlich geformt oder beinahe pompös. Die Vielfalt und der Ausdruck von gutem Geschirr sind überraschend und bereichernd.

DINEUS – der Grand Prix of Tableware – würdigt 2020 zum zweiten Mal die Highlights der Tischkultur. Melitta unterstützt den Dineus Award erneut. Diesmal mit einer Besonderheit: Neben den unterschiedlichen Kategorien, wie Glas, Barkultur oder Besteck, wird es einen Sonderpreis für das "Kaffeegeschirr des Jahres" geben – gestiftet von der Melitta Group.

Wo Innovationen schmecken

Kompetenz im Bereich Kaffeegeschirr ist bei Melitta zu Hause. Bereits in den frühen 50er Jahren wurden die unterschiedlichsten Kaffeeservice unter der Marke Melitta vertrieben. Die 111-jährige Unternehmensgeschichte hat so manches Schmuckstück hervorgebracht. Namhafte Designer wie Jupp Ernst, Lieselotte Kantner oder Luigi Colani entwarfen erfolgreiche und ansprechende Serien für die Marke. Schönes Geschirr, aber auch guter Kaffee, sind Teil einer gelungenen Tischkultur. Die Ästhetik findet viele Anhänger.

Eine Anhängerin dieser Ästhetik ist Tanja Wucherpfennig, Leiterin der internen und externen Kommunikation bei Melitta. Sie wird dieses Jahr als Teil der Jury die unterschiedlichen Einsendungen bewerten. "Bereits im letzten Jahr habe ich durch den Dineus Award die breite Vielfalt der Tischkultur erleben dürfen. Es ist mir und Melitta eine große Freude, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein. Der Sonderpreis ist uns – vor allem aus unserer Unternehmensgeschichte heraus – ein Anliegen. Aber auch gesellschaftlich betrachtet gewinnt ein gemeinsames Zusammenkommen und Kaffeetrinken mit Familie und Freunden wieder mehr an Wert, was den Preis aktueller denn je macht. Melitta ist überall zu Hause, vor allem da, wo Kaffee Genuss ist. Ich bin sehr gespannt auf die unterschiedlichen Einreichungen für den Preis."

Bewerbungsphase noch offen

Bis zum 30. September 2019 können Unternehmen ihre Produkte einreichen, die Preisverleihung findet am 7. Februar 2020 auf der internationalen Konsumgütermesse "Ambiente" in Frankfurt statt.

Der "Dineus" würdigt auch in diesem Jahr wieder die Spitzenleistungen einer Branche, die vom spektakulären Koch-Boom der letzten Jahre nicht ausreichend profitiert hat. Er fokussiert ausschließlich Produkte und Projekte rund um die Tischkultur und ist damit einzigartig. Das Ziel des Preises ist es, mehr Aufmerksamkeit und öffentliche Wahrnehmung für die beglückende Kultur des gemeinsamen Speisens zu schaffen, in deren Mittelpunkt der gedeckte Tisch steht. Gesucht werden herausragende Produkte im gesamten Spektrum der Tischkultur: klassische oder moderne Entwürfe, Produktinnovationen, cutting edge design, Projekte oder Dekorationen. Eingeladen sind nationale und internationale Hersteller mit Produkten für den deutschsprachigen Markt. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Haus & Bau