Lade Inhalte...

Tierisch beste Freunde

Mit 800 bis 2500 Euro schlägt sich ein Hund pro Jahr auf den Geldbeutel

31. August 2020 00:04 Uhr

Ein Hund bringt neben Freude auch Kosten für Futter, Tierarzt und Training mit sich

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Bei meinem Haustier schaue ich nicht aufs Geld, es ist mir jeden Cent wert." Dieser Ansicht sind die meisten Tierbesitzer. Dennoch ist es sinnvoll, vor der Anschaffung eines Hundes auszurechnen, ob das monatliche Budget einen weiteren Hausgenossen erlaubt. Deshalb hat das Online-Portal für Dienstleistungen (ProntoPro.at) ausgerechnet, mit welchen Kosten Hundebesitzer pro Jahr rechnen müssen. Das Ergebnis: Das Jahresbudget für einen mittelgroßen Hund liegt bei etwa 785 Euro.