Lade Inhalte...

Garten

Zu Besuch im schönsten Garten

Von Barbara Rohrhofer  28. Juni 2022 07:04 Uhr

Zu Besuch im schönsten Garten
Zwei Gartenprofis: Ingrid Kriechmair aus Gramastetten und OÖN-Biogärtner Karl Ploberger beim Rundgang durch den Siegergarten 2021.

OÖN-Gartenwahl: Ingrid Kriechmair konnte die Wahl im Vorjahr für sich entscheiden, Biogärtner Karl Ploberger kam zu einem sommerlichen Besuch in Gramastetten vorbei

"Grüß Gott, so eine Ehre, dass der Biogärtner heute höchstpersönlich zu mir kommt!"

Die Gramastettnerin Ingrid Kriechmair hat die Gartenwahl der OÖNachrichten im Vorjahr gewonnen – und damit einen exklusiven Besuch von Karl Ploberger. Gemeinsam schlendern die beiden Experten mit den grünen Daumen durch den 2000 Quadratmeter großen Garten hoch über Linz – immer mit Blick auf den Pöstlingberg. Vor 40 Jahren wurde der Garten angelegt, bis heute wird er immer wieder neu erfunden. "Das hier ist meine Kraftquelle", sagt die 63-jährige Pensionistin, deren Ehemann Manfred vor fast genau zehn Jahren bei einem Motorradunfall ums Leben kam. "Im Garten zu arbeiten spendet Freude, Kraft und noch immer Trost."

Hortensien, Lilien, Lavendel

"Blütenpracht, wohin das Auge blickt", sagt Karl Ploberger – und recht hat er. Hier der alte Kirschbaum, auf dem die Rosen ranken, dort ein Seerosenteich und in der Mitte ein üppig bewachsener Rosenpavillon. Allüberall Hortensien, Lilien, Lavendel, Efeu und der betörende Duft von Zitronen. Ein Spaziergang durch den Garten gleicht einem Kurzurlaub: Feigen- und Granatapfelbäume, Apfelbäume und Schmucklilien aus Südafrika, die neben dem Swimmingpool Spalier stehen.

Zu Besuch im schönsten Garten
Viele Details und Kübelpflanzen machen den Rundgang zur Entdeckungsreise.

"Das ist wahrscheinlich der letzte Garten Oberösterreichs, in dem so viele Buchsbäume wachsen und gedeihen", sagt der Biogärtner zur Gartenwahlgewinnerin, die dem Zünsler stets mit dem biologischen Mittel Xentari zu Leibe rückt.

Die Stunden, die sie täglich im Garten verbringt, zählt Ingrid Kriechmair nicht. Allein das Gießen der unzähligen Kübelpflanzen muss ja sehr viel Arbeit sein, oder? "Als Arbeit würde ich das nicht bezeichnen", sagt die Pensionistin, die täglich ihre Walking-Runden in der benachbarten Koglerau dreht. "Gartengestalterin wäre mein Traumberuf", sagt die Pensionistin, die Familienmanagerin und Handelsangestellte war. Doch Ingrid Kriechmair ist mit ihrem Garten längst eine Gartenplanerin und -gestalterin geworden.

Zu Besuch im schönsten Garten
Viele Details und Kübelpflanzen machen den Rundgang zur Entdeckungsreise.

Machen Sie mit bei der OÖN-Gartenwahl

Die OÖNachrichten küren heuer zum sechsten Mal den schönsten Garten des Landes – auch Besitzer von Balkonen und Terrassen sind herzlich eingeladen, mitzumachen. So läuft die Gartenwahl ab:

  • Mitmachen: Machen Sie Fotos von Ihrem Garten und laden Sie die schönsten Bilder auf nachrichten.at/gartenwahl hoch – Adresse und Telefonnummer nicht vergessen!
  • Die Wahl: Eine Jury rund um Biogärtner Karl Ploberger wählt wieder die schönsten Gärten.
  • Kür der Gewinner: Die Sieger werden bei der Abschlussveranstaltung am 19. Oktober bekannt gegeben. Zu gewinnen gibt es Gutscheine der Firmen Biohort und Seca; außerdem kommt der „Biogärtner der Nation“ in den schönsten Garten.
  • Über den Gartenzaun schauen: Lassen Sie sich inspirieren von den prächtigen Gärten der OÖN-Leserinnen und -Leser und besuchen Sie die Fotogalerie auf nachrichten.at/gartenwahl

Artikel von

Barbara Rohrhofer

Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit

Barbara Rohrhofer

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung