Lade Inhalte...

Plobergers Gartentipps

Wir ziehen unseren Hut vor dem Holler

Von Karl Ploberger  18. Juni 2021 00:04 Uhr

Der perfekte Strauch für Duftliebhaber, Genießer und – vielleicht – auch für Goldgräber.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Kaum ein Gehölz hat so viele Namen und Bedeutungen wie der Holunder (Sambucus nigra), landläufig bei uns als Holler bezeichnet. Sogar um einen "absoluten Blödsinn" zu beschreiben, muss er herhalten, denn dann heißt es sofort: So ein Holler! Damit wird dem Strauch völlig unrecht getan: Der Holunder hat im Volksglauben eine ganz große Bedeutung. So hieß es früher, man solle "den Hut ziehen", wenn man vorbeigeht, glaubte man doch daran, dass im Holler Elfen und Hexen wohnen. Und wer Gold sucht,