Lade Inhalte...

Garten

Vogelfreundlicher Garten im Herbst

Von OÖN   03. Oktober 2019 00:04 Uhr

Nicht erst im Winter, schon jetzt im Herbst kann man Vögeln das Leben erleichtern.

Ob es Stieglitze und andere Finken sind, die sich an Samen von Stauden und Wildkräutern laben, oder Meisen, die überwinternde Insekten aus Pflanzenstängeln holen – viele Arten profitieren von vogelfreundlicher Gartengestaltung. "Die Förderung von Wildkräutern und Wildblumen ist eine der wichtigsten Maßnahmen für den Vogelschutz im Garten", sagt Eva Karner-Ranner von BirdLife. Aber auch so manche Zierblume wie Nachtkerzen oder Sonnenblumen bieten den Vögeln Nahrung, wenn man sie nicht vorzeitig schneidet, rät die Expertin.

Die kostenlose BirdLife-Broschüre "Gefiederte Gäste im Hausgarten" liefert viele Tipps. Erhältlich unter der Nummer 01/523 46 51 oder per E-Mail: office@birdlife.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Garten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less