Lade Inhalte...

Garten

Glühwürmchen: Zu Sommerbeginn erfreuen sie uns

17. Juni 2020 00:04 Uhr

Glühwürmchen: Zu Sommerbeginn erfreuen sie uns
Romantisches Leuchten im Sommer

"Wo es Glühwürmchen gibt, geht es Pflanzen und Tieren gut", sagen Biologen.

Denn Glühwürmchen sind Indikatoren für naturnahe Lebensräume. Rund um den Johannistag (24. Juni) sind besonders viele Glühwürmchen zu sehen. Tagsüber sind sie unscheinbar, aber sobald es dunkel wird, erfreuen sie Naturliebhaber mit ihrem romantischen Leuchten.

Glühwürmchen sind eigentlich keine Würmer, sondern Käfer. Sie brauchen vielfältige Lebensräume, in denen keine chemischen Spritzmittel eingesetzt werden. Als Nützlinge halten sie unliebsame Schnecken vom Garten fern. Das Leuchten dient dazu, dass Männchen und Weibchen in der Paarungszeit zueinanderfinden. Wer Glühwürmchen anlocken möchte, braucht einen Garten mit vielen Wildpflanzen, Sträuchern, Ast- und Steinhaufen, der in der Nacht unbeleuchtet ist.

Über Meldungen von Glühwürmchenstandorten freut sich die Umweltberatung auf www.umweltberatung.at oder an die Hotline 01 803 32 32.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Garten

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less