Lade Inhalte...

Erste Hilfe gegen "wollige Pilze"

27.November 2020

An meinen Orchideen finde ich immer wieder so "wollige Pilze" – was ist das?

Das sind die besonders lästigen Wollläuse. Zuerst mit Alkohol betupfen und dann abwaschen, später mit ölhaltigen Präparaten einsprühen, die die Atemöffnungen der Tierchen verkleben. Allerdings überleben die Eier oft monatelang. Daher heißt es leider: einmal Wolllaus, immer Wolllaus!

Meine Stechpalme hat keine roten Beeren. Im letzten Jahr, als ich sie gekauft habe, war sie übervoll. Was mache ich falsch?

Der Ilex, als typische Weihnachtspflanze, setzt nur dann die schönen roten Beeren an, wenn ein Befruchtungspartner in der Nähe ist. Ilex sind nämlich zweihäusig – es gibt also männliche und weibliche Pflanzen.

Mein Rasen ist von Dutzenden Maulwurfhaufen übersät – was tun?

Im heurigen Jahr ist der Maulwurf "hyperaktiv". Dennoch: Er steht unter Naturschutz und ist ein großer Schädlingsvernichter. Vertreiben kann man ihn aber mit allen erdenklichen Geruchsstoffen. Zum Beispiel mit einem auf Rizinus basierenden "Wühlmausgas", das die Tiere für eine gewisse Zeit fernhält.

 

 

copyright  2021
11. Mai 2021