Lade Inhalte...

Die Vorjahressieger garteln schon wieder fleißig

10.April 2021

Die Vorjahressieger garteln schon wieder fleißig
2020: Veronika und Johann Schnetzinger aus Buchkirchen

159 OÖN-Leserinnen und -Leser haben sich im Vorjahr bei der OÖN-Gartenwahl beworben. Den schönsten und originellsten Garten – da war sich die Jury rund um Biogärtner Karl Ploberger einig – hatten Veronika und Johann Schnetzinger aus Buchkirchen, die die OÖN-Gartenwahl 2020 für sich entschieden.

"Wir haben so eine Freud’ mit dieser Auszeichnung!", sagt das Ehepaar, dessen größtes Hobby der Garten ist. Auch heuer haben die beiden schon längst wieder mit dem Garteln begonnen. "Im Glashaus wächst schon längst der Salat, auch der Spinat und die Radieschen sprießen fleißig", sagt Johann Schnetzinger.

"Wir sind schon wieder die ganze Zeit draußen und werkeln mit voller Energie." Beide haben an der Universität für Bodenkultur in Wien studiert, sind also echte Profis – nicht nur, was den Gemüse- und Obstanbau betrifft. In den selbst entworfenen "Halbhochbeeten" wachsen Tomaten, Gurken, Melanzani, Zwiebeln, Fisolen, Karotten und Zucchini. Aus den Äpfeln machen die beiden Süßmost, und die Tomaten werden zu Tomatenmark, Trauben zu Traubensaft: "Da haben wir dann das ganze Jahr etwas davon."

Die Vorjahressieger garteln schon wieder fleißig
2019: Johanna Krupka aus der Ortschaft Elz in Lasberg
Die Vorjahressieger garteln schon wieder fleißig
2018: Margarete und Manfred Baumgartner aus Waizenkirchen
Die Vorjahressieger garteln schon wieder fleißig
2017: Patrizia Haslinger aus Offenhausen

Viele Gärten, viele Siegerinnen

Weil die OÖNachrichten heuer schon zum fünften Mal zur Gartenwahl einladen, wollen wir Ihnen die Siegerinnen und Sieger der Vorjahre nicht vorenthalten.

2019 holte sich Johanna Krupka aus der kleinen Mühlviertler Ortschaft Elz in Lasberg den begehrten Titel. Sie bezeichnet ihren Garten als wahren "Quell der Lebensfreude".

Margarete und Manfred Baumgartner aus Waizenkirchen, die Sieger im Jahr 2018, präsentierten den OÖNachrichten-Redakteurinnen ein wahres Blumenparadies im englischen Stil. Die allererste Siegerin war im Jahr 2017 Patrizia Haslinger aus Offenhausen, die mit ihrem 4500 Quadratmeter großen Gartenparadies die Leserinnen und Leser und die Jury beeindruckte. Besonders gefiel die Vielfältigkeit des Gartens, der Wein- und Wohlfühlgarten zugleich ist.

copyright  2021
23. September 2021