Lade Inhalte...

Garten

Österreicher lieben die Gartenarbeit

26. März 2014 00:04 Uhr

Österreicher lieben die Gartenarbeit
Das tun die Österreicher in ihrem eigenen Garten am allerliebsten: arbeiten. (cbx)

IMAS-Studie: Obwohl 49 Prozent ihren Garten mit viel Arbeit verbinden, nutzen die Österreicher das Mähen und Pflegen regelmäßig zur Entspannung.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wecken viele Österreicher ihren Garten aus dem Winterschlaf. Das IMAS-Institut präsentierte dazu im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien gemeinsam mit der Gartenbaumesse Wels die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage. So besitzen laut Paul Eiselsberg von IMAS rund 41 Prozent der Österreicher über 14 Jahren einen eigenen Garten. Der ist im Durchschnitt 341 Quadratmeter groß und wird am liebsten zum Pflegen und Rasenmähen genutzt, erst danach kommen Essen und gemütliches Beisammensein.

Immer mehr Junge garteln gern

Mehr als die Hälfte der österreichischen Gartenbesitzer sind mindestens 50 Jahre alt, aber auch immer mehr junge Menschen kommen auf den Geschmack. "Bei meinen Vorträgen ist mir aufgefallen, dass sich die Bedeutung des Gartens verändert hat. Während er früher vor allem für Ältere besonders wichtig war, ist das Gärtnern heute auch bei jungen Erwachsenen sehr beliebt. Das geht so ab 25 Jahren los und verstärkt sich in den 30ern, wenn Kinder kommen", sagt Biogärtner und OÖN-Kolumnist Karl Ploberger. "Die Generation meiner Oma hatte den Garten zum Überleben, heute hat man ihn zum Erleben", sagt er.

Der Studie zufolge nutzen neun von zehn Gartenbesitzern ihren Garten zumindest einmal in der Woche. Zwar gibt dabei fast die Hälfte an, dass ihnen der Garten viel Arbeit abverlange, gleichzeitig bezeichnen 47 Prozent diese Arbeit aber als willkommenen Ausgleich zur Hektik des Alltags. Frauen pflegen die Pflanzen im Garten weit öfter als Männer, auch der Anbau von Obst oder Gemüse ist fest in Frauenhand. Männer finden eher Gefallen am Grillen.

 

Gartenmesse Wels

Das Thema Garten steht auch von 4. bis 6. April in Wels bei der Messe „Blühendes Österreich“ im Mittelpunkt, bei der 470 Aussteller aktuelle Gartentrends präsentieren. Auch eine Urlaubsmesse, eine Swimmingpool-Schau und die Reisemobil- und Campingmesse warten auf die Besucher. Für OÖNcard-Inhaber gibt‘s 1,50 Euro Rabatt auf den Eintritt. Am OÖN-Stand in Halle 20 können Sie eine Traumreise gewinnen. gartenmesse.at

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

16  Kommentare expand_more 16  Kommentare expand_less