Lade Inhalte...

Gesundheit

Wenn Regelschmerzen zur reinsten Qual werden

Von   29. September 2021 00:04 Uhr

Endometriose: Die oftmals unerkannte, häufige Frauenkrankheit verursacht viel Leid, kann aber gut therapiert werden.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Heftige Regelbeschwerden und starke Blutungen, Schmerzen beim Harnlassen, beim Stuhlgang oder auch beim Sex, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Rückenschmerzen, Übelkeit und schlussendlich Unfruchtbarkeit – das sind nur einige Symptome, die auf eine Endometriose hinweisen können. Bei zehn bis 15 Prozent aller Frauen wird diese gynäkologische Erkrankung diagnostiziert, die Dunkelziffer dürfte aber wesentlich höher sein.