Lade Inhalte...

Gesundheit

Wenn die Angst vor der Nadel unüberwindbar wird

Von Herbert Schorn  01. Dezember 2021 07:41 Uhr

Kann eine Nadel-Phobie Menschen von der Corona-Impfung abhalten? Ja, sagt Psychotherapeut David Oberreiter. Allerdings tritt diese Angststörung nur selten auf.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Argumente gegen das Impfen sind derzeit immer wieder zu hören. Eines davon lautet: "Ich kann mich nicht impfen lassen, weil ich zu große Angst vor Spritzen und Nadeln habe." Was ist dran an der Aussage? Tiefsitzende Störung oder doch nur Ausrede? Grundsätzlich kann die Angst vor Nadeln, die im Fachausdruck "Belonophobie" heißt, Menschen vor einer Impfung zurückschrecken lassen, sagt Primarius David Oberreiter, Vorstand des Institut für Psychotherapie am Kepler-Uniklinikum in Linz. "Allerdings