Lade Inhalte...

Gesundheit

Wachstuch für die Jause ruckzuck selbst gemacht

Von Valerie Hader  31. März 2021 00:05 Uhr

Wachstuch für die Jause ruckzuck selbst gemacht
Bienenwachstücher sind natürlich und schonen die Umwelt.

Bienenwachs ist ein wertvolles Naturprodukt. Was genau man alles damit machen kann, zeigen der Imker Falco und seine Frau Anne Tietjen in ihrem Buch.

Die Rezepte reichen dabei von der Herstellung von Kerzen und Kosmetik bis hin zur einfachen Bastelanleitung für praktische Wachstücher.

Und so werden sie gemacht:

Zutaten und Hilfsmittel: Stoffreste aus natürlichen, saugfähigen Fasern wie Baumwolle oder Leinen (neue Stoffe unbedingt vorher waschen!); 2 EL Bienenwachs-Pastillen für ein kleines Tuch beziehungsweise 3 bis 4 gehäufte EL für ein größeres Tuch; 1 TL Kokosöl (optional Jojoba oder Sonnenblumenöl), 2 Bögen Backpapier

Und so funktionierts:

Backpapier aufs Bügelbrett geben, Stoff auf gewünschte Größe zuschneiden, aufs Backpapier legen, alle drei Zentimeter etwas Öl auf das Tuch träufeln (funktioniert auch ohne Öl, jedoch wird das Tuch nicht so geschmeidig), Wachspastillen gleichmäßig darauf verteilen, Backpapier auf das Tuch legen und Wachspastillen gleichmäßig in den Stoff einbügeln, so wird das Wachs mit dem Öl und dem Tuch verbunden. Das Tuch circa fünf Minuten abkühlen lassen.

 

Artikel von

Valerie Hader

Valerie Hader
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less