Lade Inhalte...

Gesundheit

Von "Aufschieberitis", Ängsten und reifen Äpfeln

Von   05. September 2021 10:04 Uhr

Vor 17 Jahren hat Melanie Wolfers entschieden, in den Orden der Salvatorianerinnen einzutreten. Die 50-Jährige brach ihre Zelte in München ab und lebt seither in Wien, eine gewichtige Entscheidung. Ihr jüngstes Buch befasst sich genau damit – Entscheidungen.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Frau Wolfers, warum dieses Buch und warum jetzt? Das entwächst zum einen aus meiner 20-jährigen Beratungstätigkeit insbesondere mit jungen Erwachsenen, bei der ich immer wieder mit dem großen Thema Entscheidungsunsicherheit und -nöte konfrontiert bin. Zum anderen denke ich, das Kostbarste, was uns Menschen gegeben ist, ist unsere Lebenszeit. Es hat etwas mit Selbstachtung zu tun, dass wir uns bemühen, gute Entscheidungsprozesse zu gehen, weil wir damit unserem Leben Gestalt geben. Bauch oder