Lade Inhalte...

Gesundheit

Studie: Menschen könnten 130 Jahre oder älter werden

Von OÖN   30. September 2021 00:06 Uhr

Laut einer Studie könnten Menschen – in seltenen Fällen – ein Alter von 130 Jahren oder mehr erreichen.

Das ergibt eine Analyse der Daten von rund 1100 Hochbetagten aus 13 Ländern. Das Sterberisiko eines Menschen nehme ab einem gewissen Alter nicht mehr zu, sondern liege konstant bei einer Wahrscheinlichkeit von 50 Prozent, ermittelten die Wissenschafter. Die Höchstgrenze für die menschliche Lebensspanne wird in der Forschung seit langem kontrovers diskutiert. Kürzlich war in einigen Studien sogar die Ansicht vertreten worden, Menschen könnten theoretisch auch 150 Jahre alt werden.

Bisher führt die Französin Jeanne Calment die Statistik an: Sie starb 1997 mit 122 Jahren. Calment könnte von der Japanerin Kane Tanaka abgelöst werden, die derzeit 118 Jahre alt ist.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less