Lade Inhalte...

Studie erklärt, warum Kinder oft Brokkoli hassen

24.September 2021

Ein Forscherteam hat untersucht, was beim Essen von gewissen Kohlsorten passiert. Ihr Fazit: Erst die chemische Reaktion mit dem Speichel macht das Gemüse so richtig widerwärtig. Eine hohe Konzentration der Verbindungen führe dazu, dass Kinder Brokkoli oder Karfiol nicht mögen. Dies könne eine Erklärung für die Abneigung gegen anderes Kohlgemüse sein, berichten Wissenschafter im "Journal of Agricultural and Food Chemistry".

Anders sah es bei Erwachsenen aus. Daraus schließen die Forscher, dass sich die Geschmacksnerven vieler Menschen über die Zeit an die Lebensmittel gewöhnen.

Gesunde Jause: Tipps, wie man dem Nachwuchs gesundes Essen schmackhaft macht, gibt es beim Onlinekochkurs der Landwirtschaftskammer am 25.9., 9.30 Uhr. Infos: cookinar.at. Mehr zum Thema lesen Sie kommende Woche in unserem Gesundheitsmagazin.

copyright  2021
29. November 2021