Lade Inhalte...

Gesundheit

Sexuelle Belästigung im Netz: Warum Frauen Hilfe suchen sollten

Von   12. Januar 2022 06:10 Uhr

Wie viele Fotos männlicher Genitalien ohne Bitte gesendet werden, ist nicht bekannt, aber viele Frauen kennen das Problem aus dem Internet. Der Anblick von unangemessenen Bildern kann ein Schock sein.

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Die wenigsten Frauen berührt das gar nicht, so was ist ja schon ein sehr, sehr übergriffiges Verhalten", sagt die deutsche Psychologin und Kriminologin Sandra Schwark, Expertin für sexualisierte Gewalt. Beschämt und traumatisiert Viele fühlten sich belästigt, seien angeekelt oder beschämt. Wie belastend die Situation sei, habe unter anderem damit zu tun, ob man schon schlimme Vorerfahrungen mit sexualisierter Gewalt hatte. Dann könne der Empfang eines Penisbildes auch retraumatisierend sein.