Lade Inhalte...

Gesundheit

„Plötzlicher Kindstod“: Forscher fanden Ursache

Von Barbara Rohrhofer  18. Mai 2022 14:30 Uhr

Baby
Symbolbild: Babys vor dem sechsten Lebensmonat sind besonders gefährdet.

Australische Wissenschafter entdeckten Enzym als Grund für Atemstillstand bei Säuglingen – Forscherin verlor selbst ein Baby

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es ist der Albtraum vieler Eltern: Ein gesundes Baby stirbt plötzlich im Schlaf – und keiner kann sich erklären, warum. 2019 starben in Österreich acht Säuglinge aufgrund dieses „plötzlichen Kindstods“, vor 30 Jahren wurden noch 149 Todesfälle pro Jahr verzeichnet.