Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Gesundheit

"Ohne Masern-Impfung weniger Geld"

Von Barbara Rohrhofer  26. August 2022 00:04 Uhr

"Ohne Masern-Impfung weniger Geld"
Die Masernimpfung schützt ein Leben lang vor dieser Infektionskrankheit.

Kein Kindergartenbesuch ohne Impfung in Deutschland; Oberösterreichs Landesrätin Haberlander schlägt bundesweite Koppelung der Impfung ans Kinderbetreuungsgeld vor

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit wenigen Tagen gilt in Deutschland eine uneingeschränkte Impfpflicht bei Masern. Damit müssen Kinder und Beschäftigte in Schulen und Kitas (Kindertages-Einrichtung), aber auch in Flüchtlingsunterkünften, Arztpraxen und Krankenhäusern gegen die Infektionskrankheit geimpft sein. Kinder, die keine Masernimpfung erhalten haben, können somit vom Kita-Besuch ausgeschlossen werden. An Schulen ist das wegen der Schulpflicht nicht möglich.