Lade Inhalte...

Gesundheit

MS, Schlaganfall, Operationen: Gangroboter hilft wieder auf die Beine

12. Mai 2021 00:05 Uhr

Bei einem Linzer Institut können Patienten die Therapie jenseits von Reha-Aufenthalten nützen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Als Markus Fritsch, der selbst mit einer körperlichen Behinderung lebt, vor einigen Jahren bei einer Reha einen Gangroboter benützen durfte, war er fasziniert: Endlich eine einfache, schmerzlose und nebenwirkungsfreie Therapie, die trotzdem erstaunliche Erfolge liefert. Der Haken: Wenn man die Reha-Einrichtung verlässt, kann man die Behandlung nicht mehr fortsetzen.