Lade Inhalte...

Gesundheit

Masken lassen die Augen stark austrocknen

09. März 2021 20:39 Uhr

Die Coronakrise wirkt sich auch auf die Augengesundheit aus, wie eine aktuelle Studie aus Italien zeigt.

Demnach leidet beinahe jeder Fünfte aufgrund des Maskentragens an trockenen Augen. 18 Prozent von 3605 Befragten haben dies angegeben, hieß es gestern bei einer Online-Pressekonferenz der Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker und der Fachhochschule Gesundheit in Innsbruck. "Die Atemluft streicht beim Maskentragen nach oben über die Augen und trocknet sie aus", erklärte Markus Gschweidl, Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker. Nachbenetzungstropfen würden helfen, das Trockenheitsgefühl zu reduzieren, die beste Vorbeugung sei eine gut sitzende Maske.

Die italienische Studie hat auch ergeben, dass sich bei 27 Prozent der Befragten, die bereits davor an trockenen Augen litten, das Problem durch die Maske verschärft hat. Frauen sind stärker betroffen als Männer.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Gesundheit

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less