Lade Inhalte...

Gesundheit

Jüngster Corona-Intensivpatient ist 17 Jahre alt

Von Barbara Rohrhofer  27. August 2021 06:25 Uhr

Experte Bernd Lamprecht spricht über zu niedrige Impfquoten und Auffrischungsimpfungen im Herbst.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die vierte Corona-Welle nimmt Fahrt auf. Beinahe täglich gibt es einen Höchstwert bei den Infektionen, gleichzeitig wird ein starker Anstieg bei den Intensivpatienten verzeichnet. Eine Situation, die der zu niedrigen Impfquote geschuldet ist. "Die Impfung hatte bisher leider nicht den Zuspruch, der in der jetzigen Situation hilfreich gewesen wäre", sagt Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum Linz.