Lade Inhalte...

Gesundheit

Kein Zusammenhang zwischen Impfung und Unfruchtbarkeit

28. Juli 2021 07:36 Uhr

Infertilität und Impfung: Kein Zusammenhang
Keine negativen Folgen für Fertilität

Vor allem in sozialen Netzwerken hält sich die These, die Covid-19-Impfung würde bei Männern und Frauen zu einer erhöhten Unfruchtbarkeit führen.

"Das stimmt nicht, dafür gibt es auch keine wissenschaftlichen Fakten", sagt Primar Lukas Hefler, Vorstand der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe der Spitalspartner Ordensklinikum Linz und Konventhospital Barmherzige Brüder.

"Eine etwaige Unfruchtbarkeit hat ganz andere Gründe", sagt auch Franz Stoiber, FachgruppenStellvertreter für Urologie in der Ärztekammer für Oberösterreich. Für diese "Fake News" würde es weder belegbare Fakten noch wissenschaftliche Studien geben. "Auf Kosten der Gesundheit wird hier mit falschen Behauptungen Stimmung gegen die Impfung gemacht", sagen Hefler und Stoiber.

Stattdessen seien diverse Zivilisationskrankheiten für Unfruchtbarkeit hauptverantwortlich. "Hier spielen vor allem Umwelteinflüsse, Rauchen, Alkoholkonsum, Durchblutungsstörungen oder auch psychische Gründe eine große Rolle", sagt Urologe Stoiber. Auch auf eine Schwangerschaft habe die Covid-19-Impfung keine negativen Auswirkungen, weshalb die Impfung auch bei einem Kinderwunsch empfohlen wird.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

26  Kommentare expand_more 26  Kommentare expand_less