Lade Inhalte...

Gesundheit

Hirnregion für Spiritualität

Von OÖN   18. August 2021 00:04 Uhr

Der weitaus größte Teil der Menschheit empfindet sich als religiös oder spirituell.

Doch die Frage, ob es für diese Gefühle eine biologische Basis im menschlichen Körper gibt – ein Gottes-Gen vielleicht – , beschäftigt Wissenschaft und Religionen schon lange. Jetzt glauben amerikanische Forscher, den Sinn für Religion und Spiritualität zumindest teilweise in einer bestimmten Hirnregion verorten zu können, wie das "Deutsche Ärzteblatt" mit Blick auf eine in diesem Sommer im Fachmagazin "Biological Psychiatry" veröffentlichte Studie berichtet.

Wurde dieses Areal bei Gehirnoperationen verletzt, verringerte oder verstärkte dies je nach betroffenem Bereich die religiösen Gefühle der Patienten.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less