Lade Inhalte...

Gesundheit

Franz Altreiter hatte mit 34 Leukämie: „Dank Stammzellen bin ich seit 30 Jahren gesund“

Von Barbara Rohrhofer  27. Juni 2022 13:59 Uhr

Franz Altreiter aus Altenberg mit seiner Frau Maria

LINZ. Seit 30 Jahren werden im Ordensklinikum Elisabethinen Linz Stammzelltransplantationen – früher besser bekannt als Knochenmarkstransplantationen – durchgeführt. Franz Altreiter aus Altenberg war einer der ersten, der im Ordensklinikum mit dieser Methode behandelt wurde.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der damals 34-jährige Landwirt bekam 1992 die Diagnose „akute lymphatische Leukämie“. Nach einer Chemotherapie bekam er eine Stammzelltransplantation. Bis heute ist Franz Altreiter gesund. Dass er krank war, hat er selbst gar nicht bemerkt. „Auf der Hochzeit meines Bruders wurde viel fotografiert – dann ist uns aufgefallen, dass ich einen dicken Hals hatte. Darum bin ich damals zum Hausarzt gegangenen“, erzählt er. Dann sei alles sehr schnell gegangen. Dass er