Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Die Masche der Narzissten

Von Barbara Rohrhofer, 11. August 2021, 00:04 Uhr
bilder_markus
Extreme Narzissten stellen sich selbst in den Mittelpunkt und andere an den Rand und überhöhen damit ihre eigene Bedeutung. Bild: colourbox

Diese Menschen erkennen, verstehen und ihnen bewusst Grenzen setzen

Gibt es in Ihrem Umfeld solche Menschen: Leute, die immer wieder nerven, die es regelmäßig schaffen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, dabei schamlos Grenzen überschreiten und andere schlecht dastehen lassen? Unangenehme Zeitgenossen, die andere ausnutzen?

Personen, die nicht müde werden zu betonen, wie einfühlsam und sensibel sie seien, denen es aber an der behaupteten Empathie in höchstem Maße mangelt? "Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie es mit einer Narzisstin oder einem Narzissten zu tun haben", schreibt Julia Marie Schmoll, Expertin für Narzissmus, in ihrem neuen Ratgeber "Die Masche der Narzissten". Sie betreibt zudem den Blog narzissmus-verstehen.de sowie einen YouTube-Kanal zum Thema. In ihrem aktuellen Buch zeigt sie, wie sich jeder selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen.

Was zeichnet Narzissten aus?

Extreme Narzissten sind schwer erträglich, so Schmoll: Sie stellen sich selbst in den Mittelpunkt und andere an den Rand, überhöhen ihre eigene Bedeutung, zeichnen sich durch mangelnde Empathie aus und hinterlassen eine Schneise der Verwüstung in ihrem sozialen Umfeld. Etwa ein Prozent der Bevölkerung fällt in diese Kategorie. Weitere fünf Prozent der Bevölkerung gelten zwar nicht als pathologische, aber doch als "extreme" Narzissten, mit denen ebenfalls nicht gut Kirschen essen ist.

Als besondere Merkmale nennt die Autorin, die auch als Coach und Beraterin arbeitet, die Missachtung der Zeit anderer Menschen, also ein konsequentes Sich-Verspäten, das Initiieren von Scheinmissverständnissen, das absichtliche Provozieren von Streit und das verletzende Bloßstellen von Mitmenschen.

Was Narzissten zusätzlich entlarvt: Auf Kritik reagieren sie wegen ihres geringen Selbstwerts extrem gekränkt. Zudem äußern sie ständig Beschwerden darüber, zu wenig bekommen zu haben – beispielsweise im Beruf oder in der Partnerschaft. In Liebesdingen sprechen sie häufig davon, füreinander bestimmt zu sein und eine Seelenverwandtschaft zu verspüren.

Bedingungslose Bewunderung

Ein weiteres Merkmal: Ein Narzisst braucht Menschen um sich, die ihn grenzenlos bewundern und seinen Selbstwert erhöhen. "Es gibt zudem Menschen, die ihren Selbstwert dadurch erhöhen, dass sie andere bedingungslos unterstützen und bewundern. Dass sich diese beiden finden und scheinbar wie Schlüssel und Schloss zusammenpassen, ist auf eine besondere psychische Konstellation zurückzuführen, die erklären kann, warum manche so lange bei Narzissten ausharren", schreibt die Expertin. "Je mehr du dir wert bist, umso weniger können dich Narzissten ab- und entwerten. Selbstwert ist enorm wichtig für das souveräne Verhalten im Allgemeinen, aber insbesondere auch gegenüber Narzissten", erklärt die Autorin.

J. M. Schmoll: "Die Masche der Narzissten – erkennen, verstehen, Grenzen ziehen", 192 Seiten, GU-Verlag, 18,90 Euro

mehr aus Gesundheit

Herr Doktor, bin ich allergisch auf Gelsenstiche?

Das muss in die Reiseapotheke

Neue Spritze gegen Herzinfarkt weltweit erstmals in Linz verabreicht

Tipps gegen 5 häufige Sommerkrankheiten

Autorin
Barbara Rohrhofer
Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit
Barbara Rohrhofer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

26  Kommentare
26  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
blasner (1.987 Kommentare)
am 12.08.2021 13:18

Einige von denen posten regelmässig in den OÖN, Corona- und Klimaleugner usw.
Besserwisser, die von ihrer schrägen Meinung überzeugt sind

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 12.08.2021 15:09

Ja, z.B. Forti, der Artie, Svr Tradiwabal, ein gewisser Blasner uvm...
Ein ganz Heerscharr...

lädt ...
melden
antworten
jack_candy (8.144 Kommentare)
am 12.08.2021 11:32

Sehr viel davon trifft auf unseren Kanzler-Darsteller zu.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.865 Kommentare)
am 12.08.2021 12:34

So ziemlich alle Politiker, die ich kenne, sind Narzisten!

lädt ...
melden
antworten
GunterKoeberl-Marthyn (18.070 Kommentare)
am 12.08.2021 11:14

Ich bekenne mich dazu, denn als Sänger kann man nicht aus der Versenkung auf die Bühne gehen! Auch Bücher haben Fehler, so wie alle Menschen Fehler haben. Meine Narzissmus ist für die Bühne und in der Öffentlichkeit unbedingt notwendig. Privat kennen mich die Leute, wie ich wirklich bin und was ich auf der Bühne mache, hat mit meinen Privatleben überhaupt nichts zu tun! Eine schöne Zeit für ALLE! Euer Narzisst Gunter und ich trage gerne weiß, so auf die Art "Fete Blanche"!

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.08.2021 12:40

GUNTERKOEBERL-MARTHYN

Privat kennen mich die Leute, wie ich wirklich bin

genauso trifft es bei dem Meisten Leute hier im Forum die ihre Meinung sagen über Das was in den Artikel geschrieben wird und das auch TAUSENDEN MAL .
Trifft auch bei mir zu .
Ich schreibe seit ca, 10 Jahren im Forum ca. 20-25 Posting täglich , da kommen halt ein " paar " zusammen 😉
Anderen schreiben auch seit Jahren und XXX Tausendmal ,sollen ALLE Narzissten sein, nur weil sie IHRE PERSÖNLICHE MEINUNG vertreten und sich nicht in eine manipulierten Schublade drängen lassen ?

User des Forum wie JOSHIK und ASC19 behaupten in ihrem unsinnigen Kommentar Menschen zu kennen mit denen sie absolut nichts zu tun haben .
Aber so sind eben Klugscheisser die wahrscheinlich Stundenlang bei Whatsapp, Instagram oder Telegramm und E-mail hängen . 😛😮

lädt ...
melden
antworten
CruellaDeVille (421 Kommentare)
am 12.08.2021 10:21

ein unter politikern weit verbreitetes persönlichkeits merkmal

lädt ...
melden
antworten
Duc (1.602 Kommentare)
am 12.08.2021 09:46

Türkis kommt sehr nahe zu narzisstischen Umgang mit der Demokratie.

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 12.08.2021 08:00

Naja, die Rendi Pam... die bemüht sich derzeit mit ihren geistigen Tiefflügen auch sehr, in diesen elitären Kreis aufgenommen zu werden...

lädt ...
melden
antworten
netmitmir (12.413 Kommentare)
am 12.08.2021 08:50

Sie haben einfach den Artikel nicht verstanden, es geht umTypen wie Kurz.

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 12.08.2021 10:00

Du hast recht, hab das weiter unten auch gepostet... aber die Pam, in ihrer penetranten Aufdringlichkeit dem Shorty gegenüber, fällt da auch hinein...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 12.08.2021 07:30

Liebe Frau Julia Marie Scholl, wenn ich mir ihr gesamtes Aufgabengebiet anschaue, könnte es sein, dass sie Narzisst in sind.?

lädt ...
melden
antworten
adaschauher (12.083 Kommentare)
am 12.08.2021 08:09

Super Antwort Danke

lädt ...
melden
antworten
Betroffener127 (3.710 Kommentare)
am 12.08.2021 07:19

Warum ist mir bei der Headline sofort die Türkise Familie im Geiste erschienen ?

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.865 Kommentare)
am 12.08.2021 06:17

Am schlimmsten sind narzisstische Geschwister ......

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 11.08.2021 12:19

bin gerade am nachdenken ob ich solche Art Menschen kennengelernt habe 🤔🤔
mir fällt niemand ein ...oder ich habe sie IGNORIERT !
ich kannte ein paar arroganten Typen ,die habe ich aber sehr bald aus meinem Bekanntenkreis ausgeschlossen .
Falschen Freunde sowieso .

lädt ...
melden
antworten
reschhe (100 Kommentare)
am 11.08.2021 12:35

Seien Sie froh!!!! Solche Menschen kann man nicht ignorieren, vor allem wenn man mit ihnen beruflich arbeiten MUSS. Alles Gute dbzgl auch in der Zukunft und natürlich allgemein...

lädt ...
melden
antworten
Joshik (3.047 Kommentare)
am 11.08.2021 12:44

wer's glaubt, wird selig. wenn einer Zeit für knapp 60,000 Kommentare verschissen hat, dann wird für Freunde oder Bekannte wohl nicht viel Zeit übrig geblieben sein.
.
und sicherliche leiden Sie in keinster Weise unter übersteigertem Geltungsdrang.. hahaha))

lädt ...
melden
antworten
asc19 (2.386 Kommentare)
am 12.08.2021 07:16

Mit Verlaub. Ich würde mir jetzt Ihre fast 60.000 Kommentare durch den Kopf gehen lassen, und in wie vielen davon Sie lautstark und nachdringlich "Ihre" Meinung vertreten haben. Anschließend sollten Sie den interessanten Artikel über Narzissten nochmals ganz genau durchlesen, und ich wette, Sie kennen dann zumindest EINEN Narzissten ganz genau🧐

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 12.08.2021 08:43

JOSHIK ASC19

soviel Unsinn in NUR einem Posting liest man selten im Forum ...aber es gibt's .
und DAS schon Morgen früh 😮

Ein Pensionist kann es sich leisten Kommentare abzugeben da er Zeit hat , und davon gibt es etlichen im Forum ... und das ist gut so .👍
anderen nehmen sich NUR DANN ZEIT wenn sie NONSENS verbreiten .

lädt ...
melden
antworten
reschhe (100 Kommentare)
am 11.08.2021 11:42

Ich hatte beruflich mit einer zu tun. Da kannst du nur verlieren wenn niemand reagiert....

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.549 Kommentare)
am 11.08.2021 10:52

Bericht über einen singenden Stamm-poster?.....gg

lädt ...
melden
antworten
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 11.08.2021 10:40

Und so einer ist Bundeskanzler...

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.734 Kommentare)
am 11.08.2021 11:49

Weil es der Wille der Wähler ist.

lädt ...
melden
antworten
metschertom (8.149 Kommentare)
am 12.08.2021 05:43

Nicht weil es der Wille der Wähler ist - der größte Teil der Wähler hat ihn nämlich nicht gewählt!

lädt ...
melden
antworten
Betroffener127 (3.710 Kommentare)
am 12.08.2021 07:26

Steht eh im Bericht :
das sind dann großteils jene, welche einen brauchen den sie bedingungslos bewundern können.

Ich glaube nicht, dass ein von einem steuerlich asozialen System nicht profitierender und mit durchschnittlicher Intelligenz und Empathiefähigkeit ausgestatteter Wähler nochmals die Türkise Familie wählen würde.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen