Lade Inhalte...

Gesundheit

"Auch Geimpfte sollten sich regelmäßig testen"

Von Barbara Rohrhofer  09. November 2021 00:04 Uhr

Bernd Lamprecht stellt im Interview klar, dass Geimpfte auch im Krankheitsfall sicherer sind.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Die Zahl der Impfdurchbrüche nimmt zu. Das liegt nicht nur an den steigenden Inzidenzen, an der noch immer zu niedrigen Impfquote mit knapp 58 Prozent in Oberösterreich, sondern auch am Nachlassen der Impfwirkung, wie Bernd Lamprecht, Corona-Experte und Leiter der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler-Universitätsklinikum Linz, erklärt.