Lade Inhalte...

Gesundheit

Deutsche Forscher züchteten Tabak fast ohne Nikotin

Von OÖN   19. September 2019 00:04 Uhr

Deutsche Forscher züchteten Tabak fast ohne Nikotin
Rauch ohne Nikotin

Forscher der Technischen Universität (TU) Dortmund haben nahezu nikotinfreien Tabak erzeugt.

Durch einen gentechnischen Eingriff bei der Tabakpflanze "Virginia Smoking Tobacco" sei die Konzentration des Suchtstoffs auf ein Vierhundertstel verringert worden. "Statt 16 Milligramm hat jedes Gramm Tabak jetzt nur noch 0,04 Milligramm Nikotin", sagt Studienautor Felix Stehle. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Fachblatt "Plant Biotechnology Journal". Die Tabakpflanze liefert nicht nur den Rohstoff für Zigaretten, sondern ist auch ein weit verbreiteter Modellorganismus in der Grundlagenforschung. Bei der betreffenden Pflanze sei eine sogenannte Genschere eingesetzt worden, hieß es.

Nikotin ist der Suchtstoff in Zigaretten. Daneben finden sich in Zigarettenrauch 4800 chemische Substanzen, von denen 70 krebserregend sind oder im Verdacht stehen, krebserregend zu sein.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less