Lade Inhalte...

Gesundheit

Corona: Schwere Verläufe und eine Gen-Variation

Von OÖN   23. Februar 2021 00:04 Uhr

Corona: Schwere Verläufe und eine Gen-Variation
Virologin Puchhammer-Stöckl

Spitalspatienten mit Covid-19 weisen deutlich öfter eine bestimmte Gen-Variation auf als Personen mit milden Verläufen.

Vor allem Betroffene mit einem teilweisen oder gänzlichen Fehlen des so genannten "NKG2C-Rezeptors" erkrankten schwer, berichtete die MedUni Wien. "Dieser Teil der Immunantwort könnte daher auch ein wichtiger Angriffspunkt für Medikamente sein, die dabei helfen könnten, schwere Covid-19-Erkrankungen zu verhindern", sagte die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl.

"Besonders häufig war das Fehlen des Rezeptors bei Patienten, die mit Covid-19 auf Intensivstationen behandelt werden mussten, unabhängig von Alter oder Geschlecht", erklärte Puchhammer-Stöckl.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Gesundheit

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less