Lade Inhalte...

Gesundheit

Corona - 2.242 Neuinfektionen in Österreich

Von nachrichten.at/apa   19. Dezember 2021 11:23 Uhr

++ THEMENBILD ++ CORONA: INTENSIVSTATION / COVID-STATION / INTENSIVBETTEN
Die Zahl der Kranken auf Intensivstationen sank um 17 auf 479.

WIEN. 2.242 Neuinfektionen, die am Sonntag, von Gesundheits- und Innenministerium gemeldet wurden, bedeuten zwar eine leichte Zunahme gegenüber dem Vortag (2.167), doch liegt die Zahl deutlich unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (2.955).

Bei den Neuinfektionen lag diesmal Oberösterreich mit 411 Fällen knapp vor Wien mit 410 und Niederösterreich mit 391. Dahinter folgen Tirol (322), die Steiermark (236), Kärnten (177), Vorarlberg (145), Salzburg (104) und das Burgenland (46).

Das Bundesland mit der höchsten 7-Tages-Inzidenz ist derzeit Vorarlberg mit 442,8, gefolgt von Tirol, Oberösterreich und Kärnten (321,8, 266,1 bzw. 256,4). Weiters folgen Niederösterreich (216,8), die Steiermark (198,1), Wien (193,5), Salzburg (145,9) und das Burgenland (129,4).

Zudem wurden 17 Todesfälle gemeldet, am Vortag waren es 24 und im Sieben-Tages-Schnitt täglich 44,6. Insgesamt sind seit Pandemiebeginn 13.479 Menschen in Österreich an oder mit Covid-19 gestorben.

Im Krankenhaus liegen derzeit 1.773 Personen, das sind um 90 weniger als zuletzt gemeldet. 479 davon werden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit dem Vortag um 17 und ist innerhalb einer Woche um 84 Patienten zurückgegangen.

 

7  Kommentare 7  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung