Lade Inhalte...

Gesundheit

"Aus Liebe zum Leben"

03. November 2021 00:04 Uhr

Aktion "Loose Tie": Krebshilfe fordert Männer ab 45 zur Prostata-Untersuchung auf.

Die Österreichische Krebshilfe wiederholt gemeinsam mit den heimischen Urologen den eindringlichen Appell an alle Männer ab 45, die Prostatakrebs-Früherkennung wahrzunehmen. Anlass ist die jährliche Loose-Tie-Aktion, was übersetzt "lockere Krawatte" bedeutet und in Österreich als Markenzeichen für Männergesundheit verwendet wird.

Seit der ersten Loose-Tie-Aktion im Jahr 2015 ist die Zahl der jährlichen Prostatakrebs-Diagnosen kontinuierlich gestiegen: Waren es 2015 noch 5019 Neuerkrankungen, erhielten im Jahr 2018 bereits 6018 Männer die Diagnose Prostatakrebs. "Dieser Anstieg ist den vermehrten Früherkennungs-Untersuchungen zuzuschreiben," erklärt Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda. "Es nehmen mittlerweile mehr Männer die Prostatakrebs-Früherkennung wahr. Ein Zeichen, dass die Loose-Tie-Aktion wirkt."

Viele Arztbesuche verschoben

Doch leider wird sich diese positive Statistik in den nächsten Jahren verändern. "Aufgrund der Pandemie müssen wir wieder mit verspäteten Diagnosen rechnen, denn viele Männer haben ihren fälligen Arztbesuch aufgeschoben," prognostiziert Karl Dorfinger, Präsident des Berufsverbands von Österreichs Urologen. "Durch den Pandemie-bedingten Rückgang bei den Früherkennungsuntersuchungen ist mittelfristig erhöhte Sterblichkeit bei Prostatakrebs wegen verspäteter Diagnosen zu erwarten," sagt auch Wolfgang Horninger, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Urologie. "Daher appellieren wir an alle Männer ab 45, diesen wichtigen Termin wahrzunehmen."

Besonders freuen sich die Initiatoren über die prominenten Loose-Tie-Testimonials 2021: Kabarettist Gery Seidl, Moderator und Eventorganisator Andy Marek, Journalist Guido Tartarotti, Bestseller-Autor Thomas Raab, Wissenschaftsmanager Oliver Lehmann, Sanofi-Manager Marcus Dietmayer und Zugkraft Salesmanager Manfred Oschounig haben sich bereits im Mai zum Shooting mit Starfotografin Sabine Hauswirth eingefunden.

Sie setzen mit lockerer Krawatte ein starkes Zeichen für die Männergesundheit. "Wir freuen uns sehr über diese prominenten Herren, die uns helfen, unseren Appell möglichst öffentlichkeitswirksam an alle Männer zu tragen", sagt Martina Löwe, Geschäftführerin der Österreichischen Krebshilfe. "Unser Dank geht auch an Sabine Hauswirth, die mit ihrer großartigen Bildsprache der Kampagne besonderen Ausdruck verleiht." Die Broschüre "Aus Liebe zum Leben. Krebsvorsorge für Männer" liegt bei Urologen, der Krebshilfe und in allen Apotheken auf.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less