Lade Inhalte...

Gesundheit

Als die Welt vor der Kinderlähmung zitterte

16. Januar 2021 00:04 Uhr

Pandemie: Hunderte Kinder starben in Österreich an der gefürchteten Polio. Erst die 1955 entwickelte Impfung rottete sie aus.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Eine Pandemie, die die Welt in Angst und Schrecken versetzt: Was für uns heute Covid-19 ist, war bis in die 1960er-Jahre die Kinderlähmung. Poliomyelitis (Polio) wird durch Schmieren- oder Tröpfcheninfektion übertragen und betrifft vor allem Kinder. Polio ist aber gleichzeitig auch eine Erfolgsgeschichte: Dank der ab 1955 entwickelten Impfung konnte die Krankheit weltweit nahezu ausgerottet werden.